Weidener Eigengewächse bleiben Blue Devils treu

Anzeige

Weiden. Quasi schon im Mutterleib waren diese beiden Eishockey-Spieler Anhänger des 1. EV Weiden. Und auch in der kommenden Saison wollen sie wieder die Schlittschuhe für die Blue Devils schnüren. 

Lukas Zellner und Philipp Siller, beide in Weiden geboren, wollen auch in der nächsten Saison wieder die Schlittschuhe für die Blue Devils schnüren. Beide haben für ein weiteres Jahr verlängert.

Schon in den Jugendmannschaften aktiv

Phillip Siller EV Weiden Eishockey Oberliga Stürmer

Philipp Siller fiel gegen Ende der Saison wegen einer Gehirnerschütterung aus. Jetzt will er umso mehr Punkte im Trikot der Blue Devils machen. Foto: Tobias Neubert Photography

Lukas Zellner (20), bestritt zum ersten Mal in der Saison 2014/2015 Spiele für die Blue Devils. Insgesamt lief er in 119 Oberliga-Spielen auf und erzielte dabei acht Punkte. Davor durchlief er alle Schüler – und Jugendmannschaften des EV Weiden. Philipp Siller (21), zog sich in der vergangenen Saison nach einem Check gegen den Kopf im letzten Hauptrundenspiel gegen Selb eine Gehirnerschütterung zu und verpasste damit den Start der Meisterrunde. In der neuen Saison will er deshalb jetzt erst recht Punkte für die Blue Devils machen – 63 Punkte in 159 Oberliga-Spielen sind es bei ihm bisher.

Sturmtalent Lukas Zellner wird auch in der neuen Saison wieder die Chance kriegen, sich zu beweisen. Foto: Tobias Neubert Photograhy

Sturmtalent Lukas Zellner wird auch in der neuen Saison wieder die Chance kriegen, sich zu beweisen. Foto: Tobias Neubert Photograhy

Zellner und Siller können sich beweisen

Trainer Ken Latta freut sich, dass die Weidener in seinem Team bleiben: „Beide sind jung und talentiert und haben noch Luft nach oben. Sie haben die Möglichkeit, nun zu beweisen, dass sie zu den besten neun Stürmern der Mannschaft gehören“.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.