1,5 Promille: Polizei sucht Geschädigte nach Alkoholfahrt

Anzeige

Weiden. Etwas zu tief ins Glas geschaut hatte gestern gegen 22:00 Uhr ein Weidener (59). Als er in Rothenstadt in sein Fahrzeug stieg, wurden Passanten auf ihn aufmerksam und riefen die Polizei.

Die Beamten trafen den Fahrzeugführer samt Fahrzeug an der Halteradresse an. Auch den Polizisten schwebte Alkoholgeruch um die Nase. Der 59-Jährige räumte ein, vor kurzem nach Hause gefahren zu sein. Ein Alkoholtest erbrachte noch vor Ort einen Wert von rund 1,5 Promille. Deutlich zu viel um ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu steuern. Aus diesem Grund durfte er die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Seinen Führerschein ist er erst einmal los.

Unfallgeschädigte gesucht

Bei der Aufnahme vor Ort stellten die Beamten außerdem fest, dass das Fahrzeug des Herrn einige frische Schäden aufwies. Woher diese rührten konnte er nicht angeben. Nun ist die Polizei auf der Suche nach vermeintlichen Unfallschäden, die der Mann auf seiner Heimreise verursacht haben könnte.

Seine Fahrt führte von Rothenstadt, Weingasse, in den Bereich Weiden, Vohenstraußer Straße. Welche Route er genau eingeschlagen hatte ist unklar. Wer hier seit gestern einen frischen Schaden erlitten hat, der eventuell auf ein Auto zurückgeführt werden kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Weiden unter der 0961-401-320 zu melden.

 

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.