Tannen-Dieb sorgt für Aufregung in Leuchtenberg

Anzeige

Leuchtenberg. Im Waldgebiet zwischen der B22 und Steinach hat ein Tannen-Dieb zugeschlagen. 

Tanne Wald Tannenbaum Symbol Symbolbild grün Zweig Nadeln Nadelbaum Äste Zweige

25 Setzlinge kamen aus einem Waldstück auf Höhe Leuchtenberg abhanden. Weil Tatort und „Fluchtstraße“ gut einsehbar sind, erhofft sich die Polizei Vohenstrauß Zeugen, die etwas beobachtet haben. Symbolbild: Archiv.

Weihnachtsbäume gehören einfach zum Fest. Ein Unbekannter hat wohl jetzt schon früh vorgesorgt: Laut Polizei Vohenstrauß klaute ein Dieb aus einem Waldgebiet nahe der B22 auf Höhe Leuchtenberg insgesamt 25 frisch eingepflanzte Baumsetzlinge (Tannen). Der Täter nahm auch gleich die jeweiligen rotfarbigen Verbissschutze mit.

Laut Waldbesitzer, der auch die Setzlinge eingepflanzt hatte, entstand Schaden in Höhe von 150 Euro. Aber wer macht so etwas? Dieser Frage geht jetzt die Polizei auf den Grund: „Da sowohl der Tatort selbst, als auch der von der B22 abzweigende Zufahrtsweg gut einsehbar sind, besteht die Möglichkeit, dass jemandem etwas Verdächtiges aufgefallen ist“, heißt es seitens der Polizei. Die Ermittler vermuten, dass zum Abtransport der Setzlinge ein Fahrzeug mit großer Ladekapazität oder ein Auto mit Anhänger benutzt worden sein muss. Als Tatzeitraum kommt die Zeit zwischen 12. November und 5. Dezember in Frage.

Hinweise, die zum Dieb führen könnten, nimmt die Polizei Vohenstrauß unter der Telefonnummer 09651/92010 entgegen.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.