Eishockey-Fans als Meister der Sachbeschädigung?

Anzeige

Weiden. Die Blue Devils sicherten sich den Einzug in die Meisterrunde. Gar nicht meisterlich verhielten sich erneut vermutlich Anhänger des ersten EV Weiden im Stadtgebiet Weiden. Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen von Sachbeschädigung und sucht Zeugen.

Eine Brücke an der Süd-Ost-Tangente (B22) fiel den Sachbeschädigern erneut zum Opfer. Über die gesamte Breite der Brücke prangt nun der Schriftzug „Ultras Weiden“. Um das schändliche Kunstwerk zu entfernen, entstehen immense Kosten. Außerdem brachten bislang Unbekannte wieder viele Aufkleber mit Faninhalt über das Stadtgebiet verteilt an. Die aufwendige Entfernung obliegt den Eigentümern der Gebäude beziehungsweise den Mitarbeitern der Stadt Weiden.

„Der Gesamtbetrag der Sachschäden kann nur geschätzt werden. Aber das dürfte sich in einem ‚guten‘ vierstelligen Bereich ansiedeln“, teilte ein Polizeisprecher mit. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Weiden entgegen (0961/401320).

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!