Wirtschaftsschule startet reibungslos ins neue Schuljahr

Anzeige

Weiden. Das neue Schuljahr 2020/2021 startete an der Wirtschaftsschule Weiden aufgrund von Corona zwar mit weiterhin erhöhten Vorsichtsmaßnahmen, aber dennoch glücklicherweise ohne besondere Vorkommnisse. Als Neuerung durften erstmals die Leiter der Seminarschulen die vier neuen Referendare vereidigen.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Weiden II Gustl-Lang-Schule, Staatliche Wirtschaftsschule Weiden Gruppenfoto_mit_Referendaren_vor_WS

Die vereidigten Referendare vor der Schule mit dem Seminarlehrer StD Klaus Binner (von links), dem Stellvertretenden Schulleiter StD Eduard Bauer, Merve Ugurluoglu, Schulleiter OStD Thomas Reitmeier, Lisa Helbig, Markus Schmidt und Tobias Sommerer.

OStD Thomas Reitmeier begrüßte bei der gemeinsamen Lehrerkonferenz der beiden Standorte in Weiden und Eschenbach die 70 mit Mund-Nasenbedeckung ausgestatteten und in gebührendem Abstand sitzenden Lehrkräfte. Am ersten Schultag konnte er dann sowohl die neuen Schüler der vier Eingangsklassen – eine sechste der vierstufigen Form und drei zehnte der zweistufigen Form – als auch die neuen Referendare im Seminar für Wirtschaftswissenschaften bei StD Klaus Binner willkommen heißen.

Bisher wurden die Referendare bei ihrem Einstieg in den Staatsdienst an der Regierung der Oberpfalz vereidigt. Aufgrund der Pandemie in diesem Jahr durften erstmals die Leiter der Seminarschulen der beruflichen Schulen in der Oberpfalz dies übernehmen. Im Rahmen eines kleinen Festaktes stellten sich die jungen, motivierten Lehrkräfte vor und erhielten vor ihrem Amtseid die Rechte und Pflichten eines Beamten erläutert.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Weiden II Gustl-Lang-Schule, Staatliche Wirtschaftsschule Weiden Vereidigung_Referendare_2020

Die Referendare bei der Vereidigung: Lisa Helbig (von links), Tobias Sommerer, OStD Thomas Reitmeier, StD Klaus Binner, StD Eduard Bauer, Merve Ugurluoglu und Markus Schmidt.

Großer Zuspruch von Schülern

Mit Freude berichtete Thomas Reitmeier über die weiterhin große Nachfrage nach den gebundenen Ganztagsklassen unter den insgesamt 470 Schülern in 27 Klassen. Der Schulleiter weist darauf hin, dass es für das BSZ WEN II und die Gustl-Lang-Schule spreche, wenn in diesem Schuljahr wieder zahlreiche Lernende aus allen Jahrgangsstufen und somit auch Abschlussschüler das gebundene Ganztagsangebot besuchen und von Montag bis Donnerstag täglich von 8 bis 16 Uhr in der Schule sind.

„Eine erweiterte Förderung erfahren alle Ganztagsschüler vor allem durch den zusätzlichen Unterricht der Fachlehrkräfte am Nachmittag in rhythmisierter Form“, versichert der Oberstudiendirektor und verweist in diesem Zusammenhang auf die Fortführung der bewährten Kooperation mit dem Kolping Bildungswerk in Weiden. Auch der Regelbetrieb für die 6. Jahrgangsstufe beginnt in diesem Schuljahr an allen Wirtschaftsschulen in Bayern, wenngleich das BSZ bereits im Vorjahr an dem entsprechenden Modellversuch mit zwei Klassen in Weiden und Eschenbach beteiligt war.

Neues nördliches Zentrum für Seminarveranstaltungen

Personell gibt es an der Schule natürlich auch wieder Änderungen. „Aufgrund der Organisationseinheit mit der Wirtschaftsschule Eschenbach im Beruflichen Schulzentrum Weiden II findet personeller Austausch innerhalb der Schuleinheit statt“, betont Reitmeier. Er freut sich über zwei neue feste Lehrkräfte und aktuell neun Referendare, die im Seminar für Wirtschaftswissenschaften in der Lehrerausbildung betreut werden beziehungsweise im Zweigschuleinsatz unterrichten.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Weiden II Gustl-Lang-Schule, Staatliche Wirtschaftsschule Weiden Gruppenfoto_mit_Referendaren_Treppe

Tobias Sommerer (von links), OStD Thomas Reitmeier, Merve Ugurluoglu, StD Klaus Binner, Lisa Helbig, StD Eduard Bauer und Markus Schmidt.

Mit Stolz verweist Reitmeier auf das gesamte BSZ Weiden II, das mit zehn gebundenen Ganztagsklassen führend in dieser Unterrichtsform an den bayerischen Wirtschaftsschulen ist und mit dem neuen Schuljahr neben Regensburg das neue nördliche Zentrum für die Seminarveranstaltungen der beruflichen Schulen der Oberpfalz wurde.

Bilder: Staatliche Wirtschaftsschule Weiden

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!