3.000 Fans feiern die Troglauer Buam

Kemnath. Kolping und die Feuerwehr Kemnath haben auch in diesem Jahr wieder ein Open Air der Extra-Klasse auf die Bühne gestellt. Und auch Frau Holle hatte wohl ihren Spaß – erst gegen Ende begann es zu tröpfeln. 

Rund 3.000 Fans strömten am Samstag auf den Festplatz in Kemnath, einige waren sogar weit angereist um die Troglauer Buam live erleben zu können. Den Anfang machten aber erst einmal die Kinihasn. Mit ihrem Cover von Megan Trainors Hit „All about the bass“ landeten sie einen echten YouTube Hit. Fast 1 Million Klicks hat das Video „Schau doch ned so beys“ schon. Und auch in Kemnath feierten die Konzertbesucher die Kinihasn Kathi Weber und Sarah Leonhard. Rund eine Stunde lang begeisterten die Mädels die Kemnather mit ihren bayrischen Mundart-Songs.

https://www.youtube.com/watch?v=J8LcFUifu8Q

Bata Ilic und riesen Feuerwerk

Danach betrat eine echte Schlager-Größe die Bühne auf dem Festplatz: Bata Ilic. Wem der Name nichts sagt, der kann mit Sicherheit mit seinem größten Hit etwas anfangen – „Michaela“. Der geborene Belgrader schafft es selbst mit seinen 76 Jahren noch, dem Publikum einzuheizen. Nach seinem Auftritt musste er noch zahlreichen Autogrammwünschen nachkommen.

Dann, um kurz nach 21 Uhr, betraten die sechs Haupt-Akteure die Bühne. Die Troglauer Buam zogen auch in diesem Jahr die Fans vom ersten Takt an in ihren Bann. Mit den bekannten Hits wie „Bobfahren“ oder „Weltberühmt in Troglau“ und mit einigen Stücke aus ihrem am Freitag neu erschienen Album „Eh-Oh“ brachten sie die Luft über Kemnath zum glühen.

Zum krönenden Abschluss gab es dann ein riesiges Feuerwerk für die Open Air Besucher. Auch das Wetter hielt fast bis zum Schluss. Erst zum Feuerwerk begann es dann zu regnen.

Fotos: Oberpfalz-Aktuell/Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.