Der kleine Lord als Weihnachtsmusical

Tirschenreuth. Das Weihnachtsmusical im Kultur- und Veranstaltungszentrum Kettelerhaus eignet sich für die ganze Familie.

In der Rolle des Großvaters ist der bekannte Schauspieler Max Volkert Martens (l.) zu sehen. Der kleine Lord wird gespielt von Annika Kähler (r.). Foto: a.gon München

Die Geschichte von Cedric, dem kleinen Lord, und seinem hartherzigen Großvater begeistert Groß und Klein schon seit Generationen. Nun ist sie in einer Produktion des a.gon Theaters München auch als Weihnachtsmusical für die ganze Familie zu erleben: am 4. Dezember um 18 Uhr im Kultur- und Veranstaltungszentrum Kettelerhaus.

Die Geschichte von Cedric

Es war einmal in Amerika des 19. Jahrhunderts: Dort lebt Cedric Errol, ein fröhlicher Junge, der in bescheidenen Verhältnissen bei seiner Mutter aufwächst. Doch plötzlich wird Cedric aus seinem gewohnten Leben herausgerissen und hinauf katapultiert in die Höhen der englischen Aristokratie.

Denn sein mürrischer und hartherziger Großvater möchte aus dem Enkel den kleinen Lord Fauntleroy machen, einen Erben in seinem Geiste. Doch die Lehrstunden verlaufen andersherum: Cedric knackt im Nu die harte Schale des Großvaters und entlockt ihm nie gezeigte Wesenszüge wie Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Großherzigkeit. So werden der Alte und der kleine Lord Hand in Hand zu respektablen Aristokraten.

Tickets kosten, bei freier Platzwahl, 18 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen zehn Euro. An der Abendkasse wird ein Zuschlag von zwei Euro erhoben.

Die Eintrittskarten sind direkt bei der Tourist-Info Tirschenreuth (unter der Telefonnummer 09631/ 600248), online über www.okticket.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.