Ernst sein ist alles: Dieses Stück öffnet Augen

Kemnath. Zum Ende der Burgfestspiele Leuchtenberg wartet das Landestheater Oberpfalz noch mit einem besonderen Gastspiel: zwei Abende lang wird der Schloßberg zum englischen Landhaus, wenn der britische Humor in Waldeck Einzug hält.

Max_Hegner_und_Anna_Kunz_als_Jack_und_Cecily Bild Landestheater Oberpfalz
Maximilian Hegner als Jack Worthing und Anna Kunz als sein Mündel Cecily Cardew vor dem Ausblick auf das Kemnather Land. Bild: Landestheater Oberpfalz

Ernst sein ist alles aus der Feder des genialen Pointenschreibers Oscar Wilde wagt einen ironischen Blick auf den Kampf der Geschlechter und spielt eine Verwechslungsgeschichte par excellence aus.

Geheimidentität Ernst

„Jack, der als Findelkind von einem reichen Gönner adoptiert wurde und daher über ein beträchtliches Vermögen verfügt, will bei seinen Besuchen in London ein wenig über die Stränge schlagen und erfindet deshalb eine Geheimidentität ‚Ernst‘, um unerkannt zu bleiben“, erklärt der künstlerische Leiter des LTO, Till Rickelt, die beißend komische Handlung.

„Bei diesen Besuchen verliebt sich Jack in die Cousine seines besten Freundes Algernon und hält um ihre Hand an. Währenddessen hat Algernon Jacks Doppelspiel durchschaut und benutzt dessen Geheimidentität, um als Jacks Bruder Ernst mit dessen Ruf als unmoralischer Wüstling Jacks Mündel Cecily zu beeindrucken. Was zunächst nach einem wasserdichten Plan klingt, ist in Wirklichkeit der Auftakt zu einem irrwitzigen Verwirrspiel.“

Jetzt noch Karten kaufen:

Die britische Komödie Ernst sein ist alles gastiert am 26. und 27. Juli auf dem Schloßberg in Waldeck. Karten für das Stück könnt ihr noch unter der Ticket-Hotline 09659-93100 kaufen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.