Feuer in Mehrfamilienhaus: Brandstifter festgenommen

Weiden. Ein brennendes Mehrfamilienhaus sorgte in der Nacht zum Dienstag für Aufsehen. Jetzt nahm die Polizei einen Verdächtigen fest.

Foto: NEWS5 / Beer

In der Nacht von Montag auf Dienstag brach in einem Zimmer eines Mehrfamilienhauses in Weiden ein Feuer aus. Gestern waren Brandfahnder der Kriminalpolizei Weiden vor Ort und untersuchten das Gebäude gemeinsam mit einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamts und einem Brandmiittelspürhund.

Technischer Defekt ausgeschlossen

Dabei kamen die Beamten zu dem Schluss dass ein technischer Defekt ausgeschlossen werden kann. Die Ermittler gehen also von Brandstiftung aus. Nach weiteren Ermittlungen nahmen die Polizisten einen jungen Mann (22) fest. Der zuständige Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den Mann. Der 22-Jährige ist in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden.

Die weiteren Ermittlungen zu diesem Fall führt die Kriminalpolizeiinspektion Weiden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.