[Update] Frontalcrash bei Püchersreuth

Püchersreuth. Die beiden Fahrer hatten Glück im Unglück.

51 Menschen starben im vergangenen Jahr auf den Straßen im Regierungsbezirk. Foto:News5/Beer

Eine junge Frau (18) aus Oberfranken wollte am Freitagabend mit ihrem VW von Püchersreuth kommend nach links in die Staatsstraße Richtung Neustadt/WN einbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden Flosser (27) mit seinem Audi, der ebenfalls Richtung Neustadt/WN fuhr. Direkt an der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Autos in den angrenzenden Straßengraben. Wie durch ein Wunder verletzten sich die beiden Fahrer nur leicht. Den Beifahrer im Auto der Unfallverursacherin brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

40.000 Euro Schaden

An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme regelte die Feuerwehr aus Püchersreuth den Verkehr.

[Erstmeldung vom 09.01.2022]

Am Freitagabend kam es auf der Staatsstraße 2172 zwischen Neustadt/WN und Plößberg in Höhe Püchersreuth zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge stießen aus bislang ungeklärter Ursache zusammen und wurden dabei über einen Hang geschleudert. Nach ersten Informationen ging der Unfall für die beiden Insassen glimpflich aus.

51 Menschen starben im vergangenen Jahr auf den Straßen im Regierungsbezirk.  Foto:News5/Beer
51 Menschen starben im vergangenen Jahr auf den Straßen im Regierungsbezirk. Foto:News5/Beer
322039
Fotos: News5/Beer
322034

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.