Glück im Unglück: Unfall auf der A 93

Luhe-Wildenau/Weiden. Ein Autofahrer auf der A 93 hatte großes Glück. Der Unfall hätte schlimmer ausgehen können. 

Am Montagabend gegen 17:40 Uhr befuhr ein 31-Jähriger mit seinem BMW die A93 aus Regensburg in Richtung Weiden. Zwischen den Anschlussstellen Luhe-Wildenau und Weiden-Süd kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte mit hohem Tempo die Böschung hinunter. Dabei durchbrach er einen Wildfangzaun auf etlichen Metern und kam schließlich auf der Wiese zum Stehen.

Er hatte großes Glück, dass er einen Wasserdurchlass verfehlte, sonst wäre der Unfall schlimmer ausgegangen. So konnte der Fahrer fast unverletzt das Fahrzeug verlassen. Sein BMW erlitt bei dem Unfall aber Totalschaden. Die Feuerwehren aus Oberwildenau und Luhe sperrten den Standstreifen und die rechte Spur für den Verkehr und leuchteten die Unfallstelle aus.

Glück im Unglück: Unfall auf der A 93

Bilder: S. Ibler

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.