Kleindarsteller für Filmprojekt gesucht

Tirschenreuth. Die Schauspielerin Christina Baumer plant mit "Hundslinger Hochzeit" ihren ersten Kinofilm. Mehr zu dem Projekt erfährt man am 23. September. Es findet auch ein Casting für interessierte Kleindarsteller statt.

Beim Hammerer-Zoigl in Tirschenreuth findet das Casting statt. Foto: Ulla-Britta Baumer

Hundsling? Nie gehört. Welcher Ort soll das sein und wo liegt der? Warum dreht die in Wiesau aufgewachsene Fernsehschauspielerin und Kabarettistin Christina Baumer plötzlich einen Kinospielfilm? Was haben Shakespeares Romeo und Julia mit dem Wirtshaus „Grüner Kranz“ in Friedenfels und dem „Hammerer-Zoigl“ in Tirschenreuth zu tun? Und überhaupt, so eine Produktion eines Kinospielfilms kostet wahnsinnig viel Geld. Wer zahlt sowas?

Vier Drehorte sind geplant

Solche und ähnliche Fragen haben sich sicherlich einige Landkreisbürger bereits gestellt, die vom Film-Projekt von Christina Baumer gehört oder gelesen haben. Der Landkreis Tirschenreuth wird tatsächlich Schauplatz einer Kinospielfilm-Komödie. Im Sommer 2023 sollen an mindestens vier Schauplätzen die Dreharbeiten stattfinden, unter anderem in Tirschenreuth. Der „Hammerer-Zoigl“ wird einer dieser Drehorte werden. 

Kleindarsteller gesucht

Wer mehr über das ungewöhnliche Projekt erfahren möchte, wer die Schauspielerin und Produzentin Christina Baumer einmal persönlich kennenlernen will oder wer sogar als Kleindarsteller live hinter der Kamera mitwirken möchte, ist am 23. September um 18.30 Uhr in die Zoigl-Wirtschaft „Hammerer Zoigl“ in der Hospitalstraße 5 zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.  

Und diese Rollen müssen noch besetzt werden

Um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr gibt es jeweils eine Castingrunde für alle, die an einer Kleindarstellerrolle interessiert sind. Gesucht werden: Der Bürgermeister (Spielalter 50 bis 60 Jahre), ein Ehepaar (50 bis 60 Jahre), E-Biker und E-Bikerinnen (ab 30 Jahre), Touristen (ab 30 Jahre), eine ältere Frau (ab 70 Jahre). Bei hohem Andrang kann es zu Wartezeiten kommen. Das Casting muss um 17.30 Uhr beendet werden. Anfahrtskosten können nicht übernommen werden. 

Um 18.30 Uhr stellt Christina Baumer ihr Kinospielfilm-Projekt „Hundslinger Hochzeit“ ausführlich vor und beantwortet gern Fragen zum Film, zur Produktion, zu den Hauptdarstellern, zur Geschichte, zu den Schauplätzen und zur Filmschauspielerei allgemein. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich, auch nicht für das offene Casting. Einfach kommen und Spaß haben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.