Medizinischer Notfall am Steuer

Altenstadt/Neustadt/WN. Auf der A93 zwischen Altenstadt und Neustadt kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Die Frau am Steuer des Wagens hatte einen medizinischen Notfall und war kaum ansprechbar.

Der Wagen hat mehrmals die Mittelschutzplanke berührt. Bild: Feuerwehr Altenstadt

Am Dienstagnachmittag gegen 17:10 Uhr ereignete sich auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Altenstadt und Neustadt ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, darunter ein Einsatzfahrzeug der Verkehrspolizei Weiden. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten vorher, dass ein Auto auf der Autobahn in Schlangenlinien unterwegs war. Der Wagen hatte bereits mehrmals die Mittelschutzplanke berührt.

Sachschaden von mehr als 16.000 Euro

Eine alarmierte Streife der Polizei versuchte, die am Steuer sitzende ältere Dame zum Stoppen zu bewegen, was aber nicht gelang. Daraufhin entschieden sich die Beamten, mit ihrem Streifenwagen das Auto gegen die Schutzplanke zu drücken. So konnte der Wagen gestoppt werden. Die kaum ansprechbare Frau aus dem Raum Regensburg, die einen medizinischen Notfall am Steuer hatte, wurde von den Polizeibeamten erstversorgt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Weiden gebracht. Ansonsten gab es keine weiteren Verletzten.

An den Fahrzeugen und den Schutzplanken entstand ein geschätzter Sachschaden von mehr als 16.000 Euro. Die Feuerwehren aus Altenstadt und Neuhaus waren zur Absicherung und Fahrbahnreinigung an der Unfallstelle.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.