Kultur

MuseumsQuartier: Ein Programm mit vielen Facetten

Likes 0 Kommentare

Tirschenreuth. Die Emotionen und Gefühle, die man mit Ostern, Freundschaft oder Gedenken verbindet, kann man demnächst im Museumsquartier hautnah erleben.

Der Osterhase wartet sehnsüchtig auf Ausstellungsbesucher. Foto: Stadt Tirschenreuth

Kunst, Brauchtum und Partnerschaft: So lässt sich das neue Jahresprogramm des MuseumsQuartiers Tirschenreuth (MQ) charakterisieren. Nun wurde es der Öffentlichkeit im Rahmen eines Pressetermins vorgestellt. Geplant sind 2021 sechs Ausstellungen sowie die Beteiligung am Internationalen Museumstag und an der langen Museumsnacht.

„Wir erhoffen uns natürlich eine baldige Wiedereröffnung unseres Museums, damit Kunst und Kultur endlich wieder Bestandteil unseres Lebens werden“, so Bürgermeister Franz Stahl

Alle Veranstaltungen sind in einem Flyer zusammengefasst. „Dieser ist ab sofort im Rathaus, in der Tourist-Information, der Stadtbücherei, in Geschäften und Banken sowie in allen Landkreis-Museen erhältlich. Auch über die Homepage der Stadt kann das Programm heruntergeladen werden“, informierte Stefanie Süß, Leiterin der Tourist-Information und des MQ.

Die Veranstaltungen im Überblick

12.3. bis 11.4.21: Osterausstellung „Ach du buntes Ei“

Ein Schwerpunkt der Ausstellung zeigt die außergewöhnlich kunstvolle und vielfältige Sammlung von Sabine Heibl aus Weiherhammer: vom klassischen Ostermotiv bis zu exquisiter Kunst am Osterei. Karla Krassnitzer aus Tirschenreuth hingegen benutzt echte Eier als „Leinwand“. Meist bemalt sie die Eier mit Motiven aus der Vogelwelt, aber auch ihre Heimatstadt diente schon mal als Vorlage.

Solange das Museum noch geschlossen ist, plant das MQ-Team unter www.stadt-tirschenreuth.de/ostern2021 ab Ende März eine Online-Präsentation der Ausstellung – inklusive virtuellem 360°-Rundgang und Vorstellung der beiden Künstlerinnen. Eine alternative, aber dennoch schöne Einstimmung auf das Osterfest.

8.5. bis 6.6.21: Ausstellung „Dialog und Partnerschaft 2“

Bereits zum zweiten Mal stellen der Kunstverein Tirschenreuth und der Künstlerkreis aus Lauf an der Pegnitz im MuseumsQuartier gemeinsam ihre Exponate aus. Anlass ist die zehnjährige Partnerschaft beider Städte.

19.6. bis 15.8.21: „Maurus Fuchs – Auf den Spuren eines Grenzgängers“ 

So lautet der Titel dieser Ausstellung, die dem begnadeten Tirschenreuther Kirchen- und Krippenmaler Maurus Fuchs anlässlich seines 250. Geburtstages gewidmet ist. Zahlreiche Gemälde, Altarbilder und Kreuzwege künden in Bayern und Böhmen von der Kreativität und ganz besonderen Begabung des Künstlers.

14.9. bis 22.10.21: „Die Deutsch-Französische Freundschaft“

2021 feiert Tirschenreuth 20 Jahre Partnerschaft mit La Ville du Bois. Und das auch mit einer Bilderausstellung, in der 50 Karikaturen von deutschen und französischen Künstlern zum Thema „Deutsch-Französische Freundschaft“ präsentiert werden. 

30.10. bis 28.11.21: „Jahresausstellung des Kunstvereins Tirschenreuth“

Nachdem die Ausstellung im vergangenen Jahr bereits aufgebaut, aber auf Grund des Lockdowns dann nur online zu besichtigen war, freuen sich die über 20 Künstler nun auf eine Neuauflage. Ebenso wie die Tirschenreuther Schulen, die sich alljährlich als Gastaussteller an der Schau beteiligen.

11.12. bis 20.2.22: „Eisenbahn bewegt! Damals wie heute!“

Mit dieser Ausstellung endet der unterhaltsame Veranstaltungsregen des MuseumsQuartiers. Im Zentrum steht ein Modell des Tirschenreuther Bahnhofs mit dazugehöriger Industrie. Dazu stellen alte Originalbilder den direkten Vergleich mit der heutigen Zeit her. Großformatige Fotografien von Zügen und Lokomotiven ergänzen die beeindruckende Schau, die von den Eisenbahnfreunden Tirschenreuth präsentiert wird.

Last but not least hat sich im MQ-Jahresprogramm auch der Internationale Museumstag fest etabliert. Er findet in diesem Jahr am 16. Mai statt. Ebenso lädt das Museum am 15. Oktober 2021 wieder zu einer langen Nacht ein.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.