Schwerer Unfall bei Konnersreuth – Zwei Schwerverletzte

Konnersreuth. Auf der Staatsstraße 2175 kam es zwischen dem Kreisverkehr und der Abzweigung nach Konnersreuth zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Zum Verkehrsunfall kam es am Freitagabend gegen 23.15 Uhr: Ein Waldsassener (22) kam mit seinem Renault Clio aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und krachte in den entgegenkommenden Fiat 500 eines Konnersreuthers (30). Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer schwer verletzt.

Der 30-jährige Fiatfahrer musste mit dem Rettungsspreitzer der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Renault wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Zu den einzelnen Verletzungen kann bislang keine Aussage gemacht werden. Beide Unfallbeteiligten waren nicht ansprechbar.

An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von 2.000 Euro beim Renault und 8.500 Euro beim Fiat.

Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Gutachter mit an die Unfallstelle hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme leiteten die Feuerwehren Waldsassen und Konnersreuth den Verkehr um und reinigten die Fahrbahn.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.