Wichtig bei Fachkräftemangel: 18 Azubis starten bei BHS Tabletop

Weiden/Schönwald. Das Ausbildungsjahr 2022 bei der BHS tabletop AG hat begonnen. In diesem Jahr starten überdurchschnittlich viele Auszubildende ihre berufliche Laufbahn an den Standorten Schönwald und Weiden: 18 Nachwuchskräfte, davon zehn weibliche. Auch alle sechs ausgelernten Azubis wurden übernommen.

18 Auszubildende vor dem Start ins Berufsleben bei der BHS tabletop AG, hier am Standort Schönwald. Bild: BHS Tabletop

Die 18 Nachwuchskräfte wurden von Vorstand Christoph Auer, dem Bereichsleiter Personal- und Sozialwesen Bernd Hummer, dem Betriebsratsvorsitzenden Michael Ott und Ausbildungsleiterin Nicole Niemz begrüßt.

Besuch aller Produktionsstätten

BHS tabletop AG verstehe die Ausbildung als festen Bestandteil einer nachhaltigen Personalentwicklung zur Sicherung von Fachkräften und Know-how, so Auer. In den Folgetagen besuchen die Nachwuchskräfte die Produktionsstätten der BHS tabletop AG in Selb, Schönwald und Weiden. „Abwechslung ist auch Teil unseres Ausbildungsprinzips: Dank des Durchlaufsystems durch alle Abteilungen werden die Auszubildenden ein besseres Verständnis für interne Zusammenhänge und Strukturen entwickeln“, so Hummer. Dabei werden sie von Ausbildungsleiterin Niemz während ihrer Lehrzeit professionell betreut – mit dem Ziel, nach der Ausbildungszeit übernommen zu werden.

Fachkräftemangel macht Ausbildung wichtiger denn je

„Der Fachkräftemangel in unserer Branche macht die Ausbildung für uns heute wichtiger und wertvoller denn je“, schloss Hummer. In Schönwald beginnen in diesem Jahr drei angehende Industriekaufleute, zwei duale Fachhochschüler/-innen, zwei Industriekeramiker/-innen Dekorationstechnik, zwei technische Modellbauerinnen-Fachrichtung Gießerei, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik und ein Fachlagerist. Am Standort Weiden starten drei angehende Industriekaufleute, eine Mediengestalterin, ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement, ein Maschinen- und Anlagenführer.

Alle Azubis übernommen

Insgesamt absolvieren derzeit 31 Auszubildende in 15 verschiedenen Ausbildungsberufen ihre Berufsausbildung bei der BHS tabletop AG. Alle sechs fertigen Auszubildenden wurden übernommen. Sowohl die Industriekauffrauen Celin Stark und Rebecca Simmerl als auch der Industriekaufmann Leon Kick, der Industriekeramiker Julian Wamberg sowie die Medientechnologinnen im Siebdruck Nina Künzel und Sarah Wittmann werden ihre beruflichen Laufbahnen an den Standorten Schönwald und Weiden fortsetzen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.