Jugendliche sind gefragt: So einfach die Gemeinde mitgestalten

Kastl. Am Mittwoch findet um 17.30 Uhr auf dem Sport- und Freizeitgelände beim Schützenhaus die Jugendbürgerversammlung statt.

Patrick Meyer, Bürgermeister Hans Walter und Dominik Kugler (von links) freuen sich auf spannende Anregungen. Foto: Gemeinde Kastl

Bereits seit längerer Zeit planen Bürgermeister Hans Walter und die Jugendbeauftragten Sarah Meyer, Dominik Kugler und Patrick Meyer eine Jugendbürgerversammlung. Pandemiebedingt war das in der Vergangenheit nur schwer möglich – nun findet sie am Mittwoch endlich statt.

„Sag was du denkst – komm vorbei und rede mit!“

Zum Ablauf habe man sich in den vergangenen Wochen viele Gedanken gemacht, so Bürgermeister Hans Walter und die beiden Jugendbeauftragten Dominik Kugler und Patrick Meyer. Unter dem Motto „Sag was du denkst – komm vorbei und rede mit!“ sind alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahre zur Jugendbürgerversammlung eingeladen.

Ideen und Wünsche sind gefragt

Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die von Theresia Kunz und Theresa Beer von der kommunalen Jugendpflege des Landratsamtes Tirschenreuth moderiert wird, stehen die Ideen und Wünsche der Teilnehmer. So sollen am Lagerfeuer, bei Pizza und alkoholfreien Cocktails viele Anregungen gesammelt werden.

Deshalb appellieren Hans Walter, Dominik Kugler und Patrick Meyer an alle Kinder und Jugendlichen, sich bei der Veranstaltung aktiv einzubringen und die Gemeinde und die örtliche Jugendarbeit mit vielen Vorschlägen weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse sollen auch in die Entwicklung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes mit einfließen.

Bitte anmelden

Um besser planen zu können werden die Teilnehmer darum gebeten sich vorab bei Patrick Meyer unter der Telefonnummer 0160/5345933 anzumelden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.