Wandeln auf den Spuren von Johann Schmeller

Tirschenreuth. „Wer woar’dn eignlich unsa Schmölla?“ Unter diesem Titel gibt es am 10. September eine ganz besondere Führung, die den Spuren des berühmtesten Sohnes der Stadt folgt: Johann Andreas Schmeller.

Gästeführerin Cornelia Stahl (Mitte) mit einer Gruppe an der Schmeller-Büste auf dem Oberen Marktplatz. Foto: Stadt Tirschenreuth

Im Mittelpunkt der Führung „Wer woar’dn eignlich unsa Schmölla?“ am 10. September stehen Leben und Werk des Mannes, der als Begründer der modernen Dialektforschung gilt. Geboren 1785 als fünftes Kind einer Tirschenreuther Korbmacherfamilie, brachte es Johann Andreas Schmeller bis zum Germanistikprofessor an der Universität München. Als sein bleibendes Verdienst gilt die Herausgabe des vierbändigen Bayerischen Wörterbuchs.

In den unterhaltsamen Rundgang mit Gästeführerin Cornelia Stahl ist alles eingebaut, was die Tirschenreuther Gästeführer-Gilde zu bieten hat: Ein Besuch des MuseumsQuartiers (MQ), eine zeitgenössische Szene von Schauspielern des Modernen Theaters Tirschenreuth und als besonderer Leckerbissen eine Verkostung der Schmellerpraline aus der Konditorei Rieß.

Kostenloser Eintritt im MQ

Als zusätzliches Angebot zur vergünstigten Führung haben alle Teilnehmer kostenlosen Eintritt ins MuseumsQuartier. Dort findet parallel eine weitere Aktion statt: Unter dem Titel „Gehma aweng in d`Zelch“ wird Meinhard Köstler eine vergnügliche Präsentation zum Thema Dialekt im Stiftland geben. Dabei ist mitmachen gefragt, denn „den“ Dialekt gibt es so nicht, die Mundart unterscheidet sich im Stiftland von Ort zu Ort. Ganz nach dem Motto: „Wennst nird kummst, vosamst wos“.

Zehn Tage – zehn Kommunen

Die Aktionen am 10. September sind Teil der Stiftlandtage, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattfinden. An zehn Tagen sind in zehn Gemeinden im gesamten östlichen Landkreis außergewöhnliche Veranstaltungen geboten, die in dieser Form sonst nicht auf dem Programm stehen – von der Mundartführung über Naturexkursionen bis hin zur Radtour am Iron-CurtainTrail. Weitere Infos gibt es hier.

Anmeldung

Für alle Besucher gewährt das MuseumsQuartier am 10. September einen ermäßigten Eintritt von 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Tourist-Info Tirschenreuth unter der Telefonnummer 09631/600248 oder per E-Mail an urlaub@stadt-tirschenreuth.de.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.