Vorsicht vor Abo-Falle: „Vohenstrauß.Gewerbe-Meldung.de“

Anzeige

Vohenstrauß. Ein Gewerbetreibender aus Vohenstrauß zeigte gestern bei der Polizei ein angebliches amtliches Schreiben an. Der Brief fordert dazu auf, sein Gewerbe zu registrieren, dadurch schließt man allerdings ein teures Abo ab. 

Der Mann erschien bei der Polizei in Vohenstrauß und zeigte einen amtlich aussehenden Brief vor. Er vermutete sofort betrügerische Absichten. In der Vergangenehit hatte er schon öfter Schreiben bekommen, in denen er aufgefordert wurde sein Gewerbe zu melden oder registrieren. Bisher hatte er die Briefe aber immer weggeworfen. Als nun erneut ein Brief ins Haus flatterte, entschied er sich dazu, zur Polizei zu gehen um andere vor der Masche zu warnen.

Auf dem Briefumschlag befand sich ein Stempel mit der Aufschrift „ZENTRALISIERUNG Gewerbeverzeichnisse Deutschland“. Als Absender ist „Gewerbe-Meldung.de europe reg services Gerichtsweg 2, 04103 Leipzig“ vermerkt. Der Briefkopf des Anschreibens ist mit einem dem Bundesadler ähnlichem Symbol versehen und dem Schriftzug „Vohenstrauss.Gewerbe-Meldung.de“.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Dem Schreiben nach soll der Gewerbetreibende ein beigefügtes Formblatt ausfüllen und per Fax oder Post an den Absender zurückschicken.
Auf dem Formblatt steht im Kleingedruckten jedoch, dass dies ein Angebot ist für einen Eintrag unter www.Vohenstrauss.Gewerbe-Meldung.de/agb. Dieser Eintrag wäre für drei Jahre bindend und kostet dem Ausfüller pro Jahr netto 348 Euro.

Durch die PI Vohenstrauß wurde in dieser Sache eine Anzeige wegen Betruges aufgenommen. Vor dieser bekannten Masche der Abo-Falle wird gewarnt!

Schlagworte:

12 Kommentare

  1. Hab ich auch bekommen und gleich entsorgt .

  2. Ab in die Rundablage

  3. Hab das auch erhalten – Raum Plößberg – und gleich entsorgt

  4. Kann man die GEZ auch anzeigen wegen unnötiger Abzocke??

  5. Die Schreiben kommt alle Jahre wieder

  6. Bei uns in Trausnitz auch. Haben schon den dritten Brief bekommen

  7. Bei mir war es heute auch in der post, hab es schon entsorgt, denn die polizei kann da auch nichts machen, haben sie zumindest gesagt.

  8. Habe ich heute auch erhalten – Waldsassen. Habe es sofort entsorgt …..

  9. Pingback: Polizei warnt erneut vor mieser Abzocke | OberpfalzECHO

  10. Stimpel Birgit schreibt:

    Habe diese Schreiben auch erhalten aber unter Glashuette.Gewerbe-Meldung.de,
    Bin am überlegen wegen Anzeige ,aber Problem d ist nicht mal ein Geschäftsführer eingetragen in den Schriftstücken.Täuschung eines Staatssymbols dieses vermeindlichen Adlers,da sollte die Justiz vorgehen und wenn nicht dann denke ich da steckt versteckt der Staat dahinter?So ähnliches kommt immer mal wieder ,aber das hier ist schon ganz schön heftig.

Deine Meinung dazu!