Hoher Besuch zur Erntedankfeier des KDFB

Anzeige

Wurz. Der Einladung zur Erntedankfeier des Kath. Frauenbundes Wurz folgte Michael Röhm aus Würzburg von der Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW). Röhm hielt einen interessanten Vortrag zum Thema: „Dr. Ruth Pfau – keine Frau wie jede andere – Pakistan, kein Land wie jedes andere“.

Von Tom KreuzerKatholischer Frauenbund Wurz

Michael Röhm informierte die Frauen über die 1957 gegründete Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, die sich erfolgreich in den Ländern der“ Dritten Welt“, wie Pakistan, Indien, Brasilien oder Nepal engagiert. Besonders der Einsatz der Ordensfrau und Ärztin Dr. Ruth Pfau, die sich seit 1961 in Pakistan mit ganzer Kraft gegen die uralte Krankheit Lepra einsetzt. Nicht nur im Kampf gegen die Krankheiten Lepra und Tuberkulose, sondern auch beim Bau von Krankenhäusern und Schulen setzte Frau Dr. Ruth Pfau wertvolle Zeichen.

Michael Röhm beendete den Vortrag mit einen Zitat von Dr. Ruth Pfau:“ Das letzte Wort wird Liebe sein“.

Die Frauenbund Vorsitzende Monika Liebs bedanke sich bei Herrn Röhm für den Vortrag und überreichte eine Spende von 300 Euro aus dem Erlös von Kräuterbuschenbinden an die DAHW.
Anlage Bild tok

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.