Landesmeisterschaft der Jugendfeuerwehren: Tirschenreuth setzt sich durch

Anzeige

Weiden/Tirschenreuth. Die Feuerwehren sind ein sehr wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wird bei den Jugendfeuerwehren der Nachwuchs geschult. Zum alle zwei Jahre stattfindenden Landesjugendfeuerwehrtag kommen Vertreter aus ganz Bayern zusammen. In diesem Jahr trafen sich 27 bayerische Jugendfeuerwehren vom 15. bis 17. Juni in Weiden zum zwölften Landesjugendfeuerwehrtag.

Von Jürgen Wilke und Jürgen Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Am Ende holte sich die Jugendfeuerwehr Tischenreuth den Titel Foto: J. Masching

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Rund 270 Jugendliche kämpften beim Landesjugendfeuerwehrtag um den Titel. Beim Wettkampf wird ermittelt, welches Team Bayerns beste Wehr ist und wer das Land Bayern später auf Bundesebene vertritt. Aus der Oberpfalz waren acht Mannschaften dabei, die sich vor zwei Wochen in Floss qualifiziert hatten. Die Jugendfeuerwehr Tirschenreuth und die Jugendfeuerwehr aus Ebertshausen II durften am Ende jubeln und das Ticket nach Falkensee lösen. Der Ausrichter, die Jugendfeuerwehr Weiden unter Jugendwart Peter Stahl, hatte sich allerdings zum Bezirksentscheid nicht qualifizieren können.

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Die Feuerwehrler lauschen den Anweisungen – sie wollen alles richtig machen Foto: J. Masching

Der Bundesjugendleiter „Deutsche Jugendfeuerwehr“, Heinrich Scharf aus Amberg, erläuterte die Kriterien der Veranstaltung: „Der Bundeswettkampf der Jugendfeuerwehr ist ein deutschlandweit einheitlicher Wettstreit, in welchem man sich über die Kreis–, Bezirks– und Landes–Ebene für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der Wettkampf wird in allen Bundesländern nach den gleichen Regeln durchgeführt.“ Derartige Veranstaltungen sprechen sehr viele Jugendliche an und dienten den Feuerwehren auch zur Nachwuchsförderung, fügt der Bundesjugendleiter noch hinzu.

Top fit: Beim Wettkampf waren Geschick, Können und Kondition gefragt

Die Wettkämpfe der diesjährigen Landesausscheidung in Weiden wurden auf dem Sportplatz des Kepler-Gymnasiums durchgeführt. Im A-Teil musste die Mannschaft, bestehend aus neun Teilnehmern im Alter von 12 bis 18 Jahreneinen Löschangriff ausführen. Dabei werden drei Strahlrohre vorgenommen, wobei jeweils verschiedene Hindernisse, wie Leiterwand, Hürden oder Kriechtunnel zu überwinden sind. Auch der Aufbau einer Wasserversorgung wird gefordert.

Im B-Teil meisterten die Jugendlichen einen 400-Meter Hindernislauf, der in neun Abschnitte unterteilt ist. Dabei kommt es neben der sportlichen Fitness auch auf die richtige Ausführung der verschiedenen Übungen an, wie zum Beispiel das Aufrollen eines Schlauches, ein Laufbrett für das Gleichgewichtsgefühl oder Leinenbeutel-Zielwurf an. Fehler führen dabei zu Punktabzug.

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Zum Teil A der Prüfung gehörte es auch, ein Hindernis zu überwinden Foto: Wilke

Tirschenreuth gewinnt

Für den Bundeswettbewerb der Feuerwehrjugend in Falkensee bei Berlin qualifizierten sich die ersten beiden Mannschaften. Die Jugendfeuerwehr Tirschenreuth holte sich vor Ebertshausen II den Sieg. Bei der Siegerehrung würdigte Landesjugendfeuerwehrwart Gerhard Barth der Großveranstaltung die perfekte Organisation und dankte den gut 300 Wertungsrichtern, Fans und Begleitern. Bei der Siegerehrung am Samstagnachmittag betonte Barth, hier stehe die Zukunft der deutschen Feuerwehr. Der stellvertretende Landesverbandsvorsitzende Norbert Thiel dankte für die „tolle Organisation und die Arbeit im Hintergrund“. Wettbewerbsleiter Manfred Ziegler zeichnete alle Gruppen mit Plaketten und die ersten Fünf mit Pokalen und Geldpreisen aus, die die „Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft“ gespendet hatte.

Die Stadtkapelle Weiden sorgte beim imposanten Einmarsch der Teilnehmer und Wertungsrichter für den musikalischen Rahmen. Mit 21 Fahrzeugen präsentierten sich die Feuerwehren der Landkreise Tirschenreuth und Neustadt/WN, der Städte Amberg und Weiden, sowie Polizei, Bundeswehr, Integrierte Leitstelle und die Rettungshundestaffel des BRK-Kreisverbands Weiden-Neustadt/WN bei der Blaulichtmeile.

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Bei der Blaulichtmeile stellten die Feuerwehren sich vor Foto: J. Masching

OB voll des Lobes

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß sgate: „Es ist für mich und die gesamte Stadt eine besondere Ehre, dass der Landesjugendfeuerwehrtag 2017 mit der Landesausscheidung zum Bundeswettbewerb, bei uns in Weiden stattfindet.“

>Wer die Jugend hat, hat die Zukunft<, dieses Leitwort wird bei den Feuerwehren gelebt und gefördert.

„Auch bei uns in Weiden, sind über 60 Jugendliche in fünf Jugendgruppen aktiv. Ihnen allen gilt mein großer Dank für das enorme ehrenamtliche Engagement zum Erhalt der Freiwilligen Feuerwehren, insbesondere auch den Betreuern und Jugendwarten.“

Direktor Ludwig Zitzmann unterstützte im Namen der Sparkasse Oberpfalz Nord das außerordentliche Ereignis mit 1.500 Euro. Den Scheck überreichte Zitzmann an Stadtbrandrat Richard Schieder und Stadtjugendwart Peter Stahl. Gewürdigt wurde die gute Arbeit von Peter Stahl. Als dienstältester Jugendwart in ganz Bayern wurde er mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr in Gold ausgezeichnet. Die Medaille der Landesjugendleitung wurde Stadtbrandrat Schieder sowie Kapitänleutnant Johannes Langendorf überreicht. OB Seggewiß erhielt eine Erinnerungsplakette.

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Urkunden und Plaketten für die Sieger Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Wilke

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Foto: J. Masching

Jugendfeuerwehr Landesmeisterschaften Weiden

Die Stadtkapelle Weiden sorgte für die musikalische Untermalung Foto: J. Masching

Fotos: Jürgen Masching/Jürgen Wilke

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!