Richard Wagner trifft Elvis Presley: Jugendblaskapelle begeistert

Anzeige

Parkstein. Das wunderschöne Ambiente, neben dem Steinstadl hinter dem Vulkanmuseum, nutzten die Trompetenschüler der Parksteiner Jugendblaskapelle, um ihren Lehrer Benno Englhart, für ein kleines ansprechendes Schuljahresabschlusskonzert. 

Von Doris Mayer-Englhart

Kleines Konzert hinter dem Vulkanmuseum Parkstein Steinstadl Jugendblaskapelle Parkstein Bilder Doris Mayer-Englhart

Jakob Reichl, Jonas Uschold, Stefan Bodenmeier, Pascal Zankl und Sabine Kick (von links) bereiteten zusammen mit ihrem Trompetenlehrer Benno Englhart im Außenbereich des Steinstadls in Parkstein den Zuhörern ein ansprechendes und abwechslungsreiches Konzert.

Begrüßt haben alle Mitwirkenden die Besucher mit einem Trompeten-Aufzug aus der Zeit des Barock. Einen Abstecher ins 17. Jahrhundert nach Spanien machten Jonas Uschold mit „Jotoa“ und Jakob Reichl mit einer Habanera, begleitet von Benno Englhart an der Gitarre. Sabine Kick war mit „Banks of Ohio“ und mit der 9. Symphonie von Beethoven, Freude schöner Götterfunken, im Duett mit ihrem Lehrer zu hören.

Jazz, Oper und Rock’n’Roll

In unterschiedlichen Besetzungen ließen Stefan Bodenmeier, Pascal Zankl, Jakob Reichl und Jonas Uschold den „Triumphmarsch“ aus der Oper Aida von G. Verdi oder passend zur Eröffnung der Wagner Festspiele im Bayreuth eine Bearbeitung für vier Trompeten aus dem „Freischütz“ erschallen. Dem „King of Rock’n’Roll“ wurde im Trio mit Sabine Kick mit „Love me Tander“ gehuldigt.

Zeitgenössische Originalkompositionen für vier Trompeten rundeten das abwechslungsreiche Konzert ab. Mit dem traditionellen „Bruder Jakob“ und einer jazzigen Bearbeitung des bekannten Stücks, verabschiedeten sich die Musiker.

Kleines Konzert hinter dem Vulkanmuseum Parkstein Steinstadl Jugendblaskapelle Parkstein Bilder Doris Mayer-Englhart Kleines Konzert hinter dem Vulkanmuseum Parkstein Steinstadl Jugendblaskapelle Parkstein Bilder Doris Mayer-Englhart

Bilder: Doris Mayer-Englhart

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.