Eine Million für schnelles Internet in Eslarn

Anzeige

Eslarn. „Auf dem Weg zur Datenautobahn. Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. 21 Gemeinden im Regierungsbezirk Oberpfalz erhalten insgesamt rund 12,3 Millionen Euro Förderung“, freute sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Übergabe der Breitband-Förderbescheide an die Kommunen. Auch Eslarn profitiert von der Förderung.

Förderbescheid Übergabe an Eslarn

Bürgermeister Reiner Gäbl (rechts) nimmt den Förderbescheid von Albert Füracker entgegen.

Insgesamt rund eine Million Euro bekommt die Gemeinde zur Unterstützung im Breitband-Ausbau. „Unsere Breitband-Strategie ist genau richtig für Bayern und ermöglicht Glasfaser bis ins Haus. Wo dies geschieht, entscheiden allein die Gemeinden im Rahmen ihrer kommunalen Planungshoheit“, betonte Füracker.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Gemeinden in der Oberpfalz engagieren sich stark beim Breitbandausbau. Mit 223 Gemeinden befinden sich in der Oberpfalz 99 Prozent im Förderverfahren. 211 Kommunen wurde inzwischen eine Fördersumme von insgesamt über 120,6 Millionen Euro zugesagt. Ein Teil der Fördermittel von maximal rund 180 Millionen Euro für die Oberpfalz ist aber noch offen.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!