Zoiglabend beim Taubnschuster

Anzeige

Eschenbach. Zur Kirwa in Eschenbach gab es auch wieder Zoigl beim Taubnschuster. Es handelt sich quasi um den KirwaZoigl. Also etwas Besonderes. Deswegen gab es auch eine erweiterte Speisekarte.

Von Hubert SchmidtZoiglabend Taubnschuster Eschenbach Heimatverein

Das Museum des Heimatvereins war bereits um 19 Uhr voll besetzt. Viele der Gäste die keinen Platz mehr ergattern konnten, gingen deshalb aber keineswegs heim. Sie stellten kurzerhand im Freien Stühle und Tische auf. Zum Zoigl gab es pikantes Krenfleisch, Würste mit Kraut, bestrichene Brote und andere Brotzeiten.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Wer keinen Zoigl mochte, brauchte deshalb aber nicht zu dürsten. Dafür gab es exzellente Weine und nicht nur für Fahrer eine große Auswahl antialkoholischer Getränke. Auch Kaffee und Kuchen wurde angeboten.Zoiglabend Taubnschuster Eschenbach Heimatverein

Dank vieler fleißiger Hände vom Heimatverein brauchte niemand lange zu warten und so waren die Krüge immer gut gefüllt. Dadurch konnte quasi dauerhaft angestoßen werden.

Fotos: Hubert Schmidt

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!