Lack, Öl und Farbe: Wie Adrian Birkner Beruf und Leidenschaft verbindet

Anzeige

Weiden. Tagsüber Lackierer, nachts Künstler. Adrian Birkner hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Bereits als Kind hat er es geliebt mit Farben zu experimentieren und aus etwas Altem was Neues, Schönes zu zaubern. Mittlerweile führt er erfolgreich einen Lackierfachbetrieb in Weiden und stellt erstmals seine eigenen Bilder aus.

Adrian Birkner Lackierfachbetrieb Birkner Weiden Kunst Ausstellung Vernissage Bilder

Der Lackierfachmeister Adrian Birkner stellt erstmals seine Bilder aus.

Für den Weidener Adrian Birkner läuft es beruflich gut. Vor allem seitdem er sich dazu entschieden hat, seinem alten Beruf den Rücken zu kehren. „Sieben Jahre lang habe ich als gelernter Einzelhandelskaufmann gearbeitet. Ich wusste aber bereits nach kurzer Zeit, dass das nicht das ist, was ich ein Leben lang machen möchte“, erzählt Adrian Birkner. Nachdem er dann angefangen hat, an seinem eigenen Auto Roststellen zu behandeln, merkte er schnell, dass ihm die Arbeit mit Schleifpapier, Spraydose, Spachtel und Lackierpistole Spaß machte.

Mit 30 Jahren fasste er den Entschluss seiner Leidenschaft nachzugehen und begann eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer. „Nach eineinhalb Jahren schloss ich meine Ausbildung mit sehr guten Noten ab und meldete mich gleich danach für den Meisterkurs an“, so Birkner weiter. Mittlerweile besitzt er am Brandweiher in Weiden seinen eigenen Lackierfachbetrieb und geht so seinem Traum nach.

47 seiner Werke ausgestellt

Während dieser Zeit lackierte er nicht nur liebend gerne Autos, sondern schwang auch den Pinsel und tobte sich abends auf den Leinwänden aus. Er ließ seinen Gedanken freien Lauf und gestaltete mit Acryl und Ölfarbe moderne, abstrakte Bilder.

Ich selbst würde nicht sagen das ich ein Künstler bin, ich male einfach nur liebend gerne“,

betont Adrian Birkner. Vergangenen Winter verbrachte der Lackierfachmeister seine freie Zeit damit Figuren auf Bilder zu malen und Leinwände zu besprühen. Mittlerweile hängen bereits 47 seiner Werke an den Wänden in seinem Lackierfachbetrieb.

Erste Vernissage von Adrian Birkner

Nun haben erstmals auch Kunstliebhaber die Chance diese Bilder zu begutachten, denn kommenden Freitag, den 11. September, veranstaltet Adrian Birkner von 19 bis 23 Uhr eine Vernissage und lädt dazu alle Interessierten in die Franz-Zebisch-Straße 12 in 92637 Weiden ein. Auch ein Porsche Oldtimer, den er auf einer Leinwand verewigt hat, wird dort am Freitag ausgestellt sein.

Adrian Birkner bittet alle Besucher sich an die geltenden Hygienevorschriften zu halten und seine eigene Maske mitzubringen.

Bilder: Adrian Birkner

Anzeige

Deine Meinung dazu!