Auto auf A93 geht in Flammen auf

Luhe-Wildenau. Auf der A93 brannte am Sonntag ein Auto: Die Autobahn war komplett gesperrt. 

Am Sonntag brannte ein Auto gegen 11.30 Uhr lichterloh auf der A93 zwischen Luhe-Wildenau und Wernberg-Köblitz, kurz vor dem Parkplatz Grünau. Wegen der Baustelle gab es dort nur eine Fahrspur in Richtung Süden, die durch den Brand blockiert wurde.

Zum Glück konnte die Feuerwehr Oberwildenau über die gesperrte Baustelle zum Brandort anfahren. Mit einem Schaumrohr hatten zwei Atemschutztrupps das in Vollbrand stehende Auto schnell gelöscht. Auf der Gegenfahrbahn rückte die Feuerwehr Oberköblitz zur Unterstützung an. Warum das Auto in Flammen aufging ist bisher nicht bekannt.

Die Feuerwehr Luhe leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Luhe-Wildenau aus. In beide Fahrtrichtungen kam es zu Behinderungen. Nach 2,5 Stunden konnte der Verkehr in Richtung Süden wieder freigegeben werden.

An der Anschlussstelle Mitterteich-Süd gab es am Sonntag einen weiteren Unfall.

Bilder: Feuerwehr Oberwildenau

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.