Bei den „Lobkos“ brummt das Weihnachtsgeschäft

Neustadt/WN. Ganz besonders freuten sich die Schülerinnen und Schüler auf den diesjährigen Weihnachtsmarkt an der Lobkowitz-Realschule und engagierten sich fleißig beim Verkauf.

Kleine selbstgebastelte Nikoläuse aus Holz konnten von den Besuchern gekauft werden. Foto. Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Kleine selbstgebastelte Nikoläuse aus Holz konnten von den Besuchern gekauft werden. Foto. Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Reges Treiben herrschte beim Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof der Lobkowitz Realschule. Foto: Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Reges Treiben herrschte beim Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof der Lobkowitz Realschule. Foto: Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Selbstgebastelte Karten für liebevolle Weihnachtsgrüße waren auch unter den Verkaufsartikeln zu finden. Foto: Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Selbstgebastelte Karten für liebevolle Weihnachtsgrüße waren auch unter den Verkaufsartikeln zu finden. Foto: Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Für den passenden Christbaumschmuck sorgten die jungen Lobkos an ihren Verkaufsständen. Foto: Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Für den passenden Christbaumschmuck sorgten die jungen Lobkos an ihren Verkaufsständen. Foto: Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule
Tobias Neubert/Lobkowitz-Realschule

Nach zwei Jahren Coronapause konnte vergangenen Donnerstag endlich wieder ein Weihnachtsaktionstag an der Lobkowitz-Realschule Neustadt durchgeführt werden. Dieses Mal in Form eines abendlichen Weihnachtsmarktes.

Große kulinarische Auswahl

Der ganze Pausenhof zeigte sich im Kerzen-, Lichter- und Feuerstellenglanz von seiner romantischen und gemütlichen Seite. Neben den zahlreichen Verkaufstischen der unteren Jahrgangsstufen, die liebevoll Selbstgebasteltes, Plätzchen und Dekoartikel für die bevorstehende Adventszeit vorbereitet hatten, setzten die großen Lobkos Crêpes, Bratwürste und Leberkässemmeln, Stockbrot am Lagerfeuer, Kuchen, Mandeln und Popcorn auf die kulinarische Speisekarte.

Auch der Elternbeirat engagierte sich als wichtiger Partner der Lobko-Schulfamilie beim Verkauf von heißem Glühwein, ebenso die OGS mit Cake-Pops und Sternen sowie der Eine-Welt-Stand mit fair gehandelter Ware, während die Bläserensembles weihnachtliche Weisen am Pausenhof anstimmten.

„Lobkos“-ohne Rassismus

In der Aula sind gleich zwei Filmpremieren gestartet: einmal zum Schulprogramm „Schule-ohne-Rassismus, Schule-mit-Courage“ in Kooperation mit den Blue Devils in Weiden, zum anderen mit dem Thema „Meins wird Deins“ – eine Kleidertauschbörse für einen guten Zweck. Wie alle Jahre zuvor sollte der Erlös auch dieses Jahr wieder wohltätigen Organisationen und Schülerprojekten zugutekommen. So verkündeten die Schülersprecher Stefan Bäuml, Miray-Selen Schäffler und Luis Eckert, dass ein Teil des Erlöses den Bananenflanker und der Kinderkrebshilfe gespendet werden sollen.

Ganz besonders erfreulich war, dass auch die ehemaligen Lobkos diese Gelegenheit nutzten, ihre alte Schule mal wieder zu besuchen und sich zahlreiche Familienangehörige, Freunde und Gönner der Schule ein Stelldichein gaben.

Der nächste vorweihnachtliche Programmpunkt wird das beliebte Weihnachtskonzert sein, das am 20.12.2022 in der Stadthalle Neustadt präsentiert wird.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.