Bürgerfest Mantel: Mantler Weiße heiß begehrt

Mantel. Wenn in der Marktgemeinde wieder die Brauvaria Mantler Weiße gezapft wird, sich ein riesiger Fallschirm über den Marktplatz spannt und die Leute vor der Bühne zur Musik schunkeln, weiß man: Die Mantler feiern ihr Bürgerfest! 

Von Kristine Mann

Insgesamt 170 Liter des speziell für das Bürgerfest gebrauten Hefeweißbiers wurden am Sonntag ausgeschenkt –  und die Mantler Weiße von den Braumeistern von Brauvaria war heiß begehrt: Bereits um 17 Uhr wurde die letzte Halbe gezapft. Die Festgäste mussten danach aber selbstverständlich nicht auf dem Trockenen sitzen, denn auch Püttner Hefeweizen, Maß und Limos löschten den Durst. Für experimentierfreudige Gaumen gab es Weizen-Radler mit Grapefruit und Hopfenbrise – die neusten Kreationen von Brauvaria.

Mit einem Luftballon zum Glück

Beim Mantler Bürgerfest sorgten auf der Showbühne unter anderem die „Die Ochsen“ für Stimmung: Mit Hits von den Sportis bis hin zu AC/DC feierten die Bürgerfest-Besucher ausgelassen und sangen kräftig mit, während sie auf den Bierbänken tanzten. Aber auch für die Kleinsten gab es jede Menge Unterhaltung: Mit einer Sandecke, Kinderkarussell, einer Hüpfburg und Riesen-Bowling konnten sich die Kinder – aber auch manch Erwachsener – die Zeit vertreiben. Immer wieder schwebten bunte Ballons über den Marktplatz in die Ferne, denn viele versuchten ihr Glück beim Gewinnspiel: An einen Helium-Luftballon konnte man eine Karte mit Namen und Adresse befestigen und diesen dann fliegen lassen. Jetzt heißt es Daumen drücken: Schließlich bleibt zu hoffen, dass der Finder die Karte nach ihrer Flugreise wieder zurückschickt.

Der Markt Mantel veranstaltete gemeinsam mit dem Vereinskartell das Bürgerfest bereits zum 35. Mal. Rund 40 Vereine beteiligten sich mit verschiedenen Ständen am Fest und sorgten so rundum für das Wohl der Besucher: Die Landfrauen Mantel servierten zum Beispiel Dotsch und Pommes. Aber auch Bratwurstsemmeln, Brezn mit Käse, Obatzter oder Kaffee und Kuchen durften auf dem Bürgerfest nicht fehlen. Der FC Bayern Fanclub „Rote Legion“ versorgte schließlich die süßen Genießer mit selbstgemachten Crêpes.

Für den harten Kern war selbst nach offiziellem Ende noch nicht Schluss: Beim „After Bürgerfest“ feierten viele mit dem DJ weiter.

Bilder: K. Mann (14) und Sascha Riedel (5)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.