Drei Verletzte nach schwerem Unfall bei Etzenricht

Etzenricht. Gestern Abend ereignete sich auf der NEW 21 ein schwerer Verkehrsunfall. 

Schwerer Unfall mit drei Verletzten bei Etzenricht Bild Jürgen Masching4

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Abend gegen 21.18 Uhr auf der NEW 21. Ein tschechischer Staatsbürger (54) wollte zur Unfallzeit mit seinem Peugeot bei Etzenricht von der NEW 21 in die St 2238 einbiegen. Dabei übersah er aber eine Mercedes-Fahrerin (26), die in Richtung Hirschau unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos in den Straßengraben geschleudert.

Mit schweren Verletzungen ins Klinikum

Der Unfallverursacher befand sich zur Unfallzeit alleine in seinem Auto. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann aus seinem Peugeot bergen. Mit mittelschweren Verletzungen brachte ihn der Rettungsdienst ins Klinikum nach Weiden.

Die Fahrerin des Mercedes erlitt multiple Prellungen. Ihr Beifahrer hingegen wurde ebenfalls mittelschwer verletzt. Beide Personen mussten ebenfalls stationär im Klinikum Weiden versorgt werden.

40.000 Euro Sachschaden

An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 40.000 Euro. Durch den Unfall wurde die Straße massiv mit Öl verunreinigt. Um das Öl zu beseitigen, musste eine Kehrmaschine angefordert werden. Die Staatsstraße war bis 01.30 Uhr komplett gesperrt. An der Unfallstelle waren 60 Mann der Feuerwehren Etzenricht, Oberwildenau und Weiherhammer. Auch drei Rettungswagen und ein Notarzt waren vor Ort.

Schwerer Unfall mit drei Verletzten bei Etzenricht Bild Jürgen Masching6

Bilder: Jürgen Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.