Endlich wieder Schaumparty!

Wurz. Nach 12 Jahren langem Warten gibt es am Samstag in der Wurzer O’Schnitt-Halle endlich wieder eine Schaumparty. Geplant ist auch ein Wet-T-Shirt Contest.

Von Tom Kreuzer

Das Warten hat ein Ende und nach vielen Anfragen an die Organisatoren der Wurzer OSchnitt-Halle findet am Samstag wieder eine Schaumparty statt. Schließlich fand die letzte Schaumparty im Jahr 2003 anlässlich des Wurzer OSchnitt`s statt und kam etwas aus der Mode.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos per WhatsApp! +++

Nun kann man in der tollen O`Schnitt-Halle auf sicheren Untergrund und witterungsunabhängiger Umgebung eine solche Veranstaltung wieder beruhigt durchführen. Schon jetzt freut sich Jung und Alt auf dieses Event und die Nachfrage ist groß. Zudem ist ein Wet-T-Shirt-Contest geplant.

So lustig ging's zu bei der letzten Schaumparty 2003. Foto: Tom Kreuzer
So lustig ging’s zu bei der letzten Schaumparty 2003. Foto: Tom Kreuzer

Shuttlebus: Für drei Euro zur Schaumparty

Nicht umsonst werden wieder Shuttle-Busse aus drei verschiedenen Richtungen – nämlich Weiden, Erbendorf und Schönficht – eingesetzt. Die Fahrt kostet drei Euro. Die genauen Abfahrtszeiten und -orte sind unter www.oschnitthalle.de aufgeführt. Für die passende Stimmung und Musik sorgt der mittlerweile bekannte DJ „EddiE“ aus Wurz.

Die Veranstalter haben alle Vorbereitungen getroffen, damit die Party möglichst reibungslos über die Bühne geht. Neben Pappbechern stehen auch ausreichend Security-Kräfte zur Verfügung um einen sicheren Abend für alle Besucher zu gewährleisten. Schließlich dürfen alle Jugendlichen ab 16 Jahren mit einer entsprechenden Aufsichtsperson in die „Party-Hölle“. Jüngere Besucher können aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen werden, außer unter Begleitung ihrer Eltern auf eigene Gefahr. Die Veranstalter versprechen jedoch, dass auch in naher Zukunft eine Kinder-Schaum-Party veranstaltet wird.

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Eine Wechselkleidung wird empfohlen, da man bei dem „Nass“ auch trotz sommerlichen Temperaturen schnell wieder friert. Außerdem können Besucher mit nasser Kleidung nicht für die Rückfahrt im Shuttle-Bus zugelassen werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.