Falsche Überweisung landet bei Raiffeisenbank

Mantel. Ein Unbekannter fälschte einen Überweisungsträger. Zum Glück bemerkten die Bankangestellten den Betrug rechtzeitig.

Ein bisher unbekannter Täter „fischte“ in der Zeit von Sonntagabend bis Montag, 14.00 Uhr, aus dem Briefkasten der Raiffeisenbank einen ausgefüllten Überweisungsträger. Anschließend fälschte der Täter die Empfängerdaten und warf ihn wieder ein.

Den aufmerksamen Bankangestellten fiel die Fälschung auf und sie verständigten den Auftraggeber. Eine Überweisung in Höhe von knapp 2.000 ins Ausland konnte so gestoppt werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.