Buntes

Inklusion nicht nur ein Wintermärchen

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Einen sozialen Zweck fördern und dabei etwas für die Inklusion von Kindern mit Handicap tun - diese Überlegung war der Ausgangspunkt für die Kindermodenschau in der Stadtahalle, bei der behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam auftraten. Dr. Gudrun Graf, die 1. Vizepräsidentin, des Lions-Clubs Neustadt a.d.Waldnaab-Lobkowitz hatte die Idee dazu.

Mit Carmen Puhane, die die DJK-Tanzgruppe "Beat Breakers" trainiert, hatte sie auch die richtige Unterstützerin gefunden. Seit August trainierten DJK-Tänzerinnen und behinderte Kinder gemeinsam für den großen Auftritt in der Stadthalle.

Über 300 Eintrittskarten gingen über den Verkaufstisch. Unter dem Beifall der Zuschauer zeigten die jungen Models aktuelle Tends in der Wintermode. Die Kleidungsstücke hatte das Modehaus Wöhrl zur Verfügung gestellt, die Schuhe das Schuhhaus Weiss. Den Reinerlös der Veranstaltung spendet der Lions-Club an die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) am Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) Irchenrieth.

Lions-Präsident Marcel Wollmann hatte die Modenschau mit dem Titel "Wintermärchen" angekündigt.

DSC_2355

Obendrauf gab's noch ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Der "Zauberer vom Hexenberg" zeigte so manche Tricks - auch die Zuschauer mussten da fleißig mitmachen:

DSC_2417.jpgDSC_2529.jpg

Die DJK-Tanzgruppe "Beat Breakers" zeigte sportliche Tanzeinlagen:

DSC_2444.jpgDSC_2451.jpgDSC_2457.jpg

Moderator Jürgen Meyer führte durchs Programm...

DSC_2514.jpgDSC_2519.jpg

... und dann kam auch noch der Nikolaus, der Lose in Form von Christbaumkugeln an alle Zuschauer verteilte. Zu gewinnen gab's Einkaufsgutscheine von Geschäften in der Region.

DSC_2600.jpgDSC_2602.jpg

Und jetzt noch Bilder von den neuesten Modetrends für den kommenden Winter:

DSC_2588.jpgDSC_2577.jpgDSC_2575.jpgDSC_2572.jpgDSC_2560.jpgDSC_2536.jpgDSC_2504.jpgDSC_2463.jpgDSC_2445.jpgDSC_2437.jpgDSC_2408.jpgDSC_2399.jpgDSC_2389.jpgDSC_2385.jpgDSC_2350.jpgDSC_2341.jpg

Bilder: B. Grimm

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.