Lange Nacht der Feuerwehr Altenstadt: Blaulicht, Sirenen und Lichtgewitter

Altenstadt/WN. Bei der Langen Nacht der Freiwilligen Feuerwehr standen Blaulicht, Sirenen und Lichtgewitter an der Tagesordnung.

Bei der Langen Nacht der Freiwilligen Feuerwehr Altenstadt feierten die Gäste bis spät in die Nacht. Foto:  Johann Adam
Bei der Langen Nacht der Freiwilligen Feuerwehr Altenstadt feierten die Gäste bis spät in die Nacht. Foto: Johann Adam
Foto:  Johann Adam
Foto: Johann Adam
Foto:  Johann Adam
Foto: Johann Adam
Bei der Langen Nacht der Freiwilligen Feuerwehr Altenstadt feierten die Gäste bis spät in die Nacht. Bild:  Johann Adam
Bild:  Johann Adam
Bild:  Johann Adam

Sehr gut besucht war die „Lange Nacht“ zu der die Freiwillige Feuerwehr Altenstadt/WN erstmals eingeladen hatte. Bereits zu Beginn um 17 Uhr drängten sich viele Erwachsenen und Kinder auf dem Platz vor dem Gerätehaus, um die ausgestellten Fahrzeuge zu begutachten. Der gesamte Fuhrpark und einige Spezialfahrzeuge konnten bewundert werden. Beim Einbruch der Dunkelheit blitzten in unregelmäßigen Abständen die Blaulichter auf und die Sirenen ertönten zur Freude der Kids.

Die Inspektion des Gerätehauses und der zugehörigen Ausrüstung war ebenfalls ein Anziehungspunkt. Die große Attraktion war eine Fahrt im Korb mit der Drehleiter in schwindelnde Höhen. Im Garten des Feuerwehrhauses feierten die Gäste bis spät in die Nacht. Feinstes vom Grill, Süßes wie Popcorn, Slusheis und Fingerfood á la Pommes rot/weiß stillten den Hunger. Die gekühlten Getränke fanden ihre Liebhaber. In der Hugo- und Aperolbar gab es Süffiges. Vorstand Wolfgang Müller war über die große Resonanz sehr erfreut.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.