Polizei

Medizinischer Notfall: Schwerer Unfall in Eslarn

Likes 0 Kommentare

Eslarn. Wegen eines medizinischen Notfalls verursachte ein Autofahrer gestern einen schweren Unfall in Eslarn. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Gestern gegen 17:30 Uhr teilten Zeugen der Polizeiinspektion Vohenstrauß einen schweren Verkehrsunfall im Ortsbereich Eslarn mit. Die Beamten vor Ort stellten bei ihrer Ankunft in der Moosbacher Straße über rund 100 Meter Beschädigungen an Gartenzäunen, Mauern und einem geparkten Auto fest.

Die Fahrt des Unfallverursachers endete in einem Gartengrundstück, nachdem das Fahrzeug an einer Gebäudeecke entlanggeschrammt war und dadurch abgebremst wurde.

Wie durch ein Wunder niemand verletzt

Der Gesamtschaden dürfte sich laut Schätzung der eingesetzten Beamten auf etwa 25.000 Euro belaufen, wobei der Wagen des Unfallverursachers durch den Unfall total beschädigt wurde. Die Ursache für das Ereignis dürfte ein medizinischer Notfall des Fahrzeugführers gewesen sein.

Obwohl sich im direkten Bereich des Unfalls mehrere Personen auf den Gehwegen befanden, kam wie durch ein Wunder niemand zu Schaden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.