OVIGO-Theater: Vorhang auf beim Ticketverkauf

Nordoberpfalz. Die Macher des OVIGO-Theaters haben sich für die Herbst- und Wintersaison jede Menge einfallen lassen. Am Samstag startet der Vorverkauf.

Dinner mit Killer „Mord im Hause Doubleface“ mit Nils Dirscherl und Paula Klepser. Foto: Freya Fehse

Rund 5.000 Zuschauer sind bisher zu den Veranstaltungen des OVIGO-Theaters geströmt. Mit „Eine ganz heiße Nummer“, „Emil und die Detektive“, den „Zeitreisen“ – eine geführte Erlebniswanderungen an sieben Standorten – und dem „Dinner mit Killer“ hat man einige Volltreffer gelandet.

Neben den letzten Zeitreisen der Saison und ein paar weiteren, fast immer ausverkauften Krimi-Dinnern steht ab dem 5. November das große Grusel-Musical „Der kleine Horrorladen“ an. Gespielt wird das Kultstück in Oberviechtach, Pfreimd und Neunburg vorm Wald.

Der Vorverkauf startet

Das OVIGO-Theater startet am Samstag nun außerdem den Vorverkauf für weitere Stücke und Termine. Im Januar und Februar wagen die Theatermacher wieder etwas völlig Neues und bringen „Sid & Nancy – ein Junkiemärchen“ des Schauspielers Ben Becker auf die Bühne. In dem beklemmenden Schauspiel geht es um die toxische und mörderische Liebesgeschichte zwischen Sid Vicious, dem Bassisten der Punk-Legenden Sex Pistols, und dem todessüchtigen Groupie Nancy Spungen.

Nach der Premiere in Regensburg wird die Produktion auch an ungewöhnlichen Spielorten zu sehen sein, z.B. im Centrum Bavaria Bohemia Schönsee, im Felsenkeller Schwandorf, in einem Hotelzimmer im Hotel Alter Pfarrhof Nabburg oder als „Punkrock Poolparty“ im Badehaus Maiersreuth.

Mal eine ganz andere Komödie. Grafik: OVIGO-Theater

Als weitere Produktion wurde für den Zeitraum März bis Mai 2023 der Komödien-Klassiker „Pension Schöller“ angekündigt. In dem durchgeknallten Evergreen geht es um ein vermeintliches Irrenhaus und die tatsächlich nicht so normalen „Insassen“. Die Komödie wird in Oberviechtach, Neunburg vorm Wald, Pfreimd, Ursensollen, Regenstauf, Maxhütte-Haidhof und Selb gezeigt.

Dinner mit Killer

2023 werden außerdem die erfolgreichen Krimidinner „Dinner mit Killer“ zurück auf den Spielplan kommen. Dieses Format ist seit Herbst 2019 im Repertoire und auch im neuen Jahr werden die beiden Stücke „Mord im Hause Doubleface“ und „Die spektakuläre Freakshow des Mister Gonzalez“ an verschiedenen Schauplätzen zu erleben sein – inklusive verschiedener Specials. So wird am 7. Januar ein „Doubleface“-Dialekt-Special in Bodenwöhr zu sehen sein.

Eindrücke von „Die spektakuläre Freakshow des Mister Gonzalez“ im Landhotel Kastanienhof Georgenberg. Foto: Freya Fehse

Dort gibt es am 14. Januar und 17. Februar außerdem ein Sekt- und Popcorn-Special der „Freakshow“. Weitere Krimi-Dinner-Events steigen im Hemingway Weiden (beide Stücke, einmal in der Disco), in Schwandorf, im Sporthotel Zur Post Tännesberg, in Stulln, in Winklarn, im Landhotel Kastanienhof Georgenberg, im Hotel Wolfringmühle und im Landhaus Trausnitz.

Tickets

Die Karten gibt es hier und bei den üblichen Vorverkaufsstellen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.