Reh ausgewichen und überschlagen

Döllnitz. Am Donnerstag gegen 20.25 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem Verletzten auf Höhe des Gewerbegebiets Döllnitz.

Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Blaulicht Polizeieinsatz (2)
Symbolbild: OberpfalzECHO

Der Fahrer eines Audi A5 verlor die Kontrolle über seinen Wagen, da er versuchte, einem kreuzenden Reh auszuweichen. Hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr durch den Zaun einer Firma. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der schwerverletzte Fahrer konnte sich noch selbst aus dem Wrack befreien und wurde im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Audi entstand ein Totalschaden von etwa 25.000 Euro. Ebenfalls wurde die Umzäunung der Firma beschädigt, hier liegt der Schaden bei rund 2.000 Euro. Die Feuerwehren Pressath und Schwarzenbach waren mit etwa 40 Personen vor Ort.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.