Polizei

Riskantes Überholmanöver: Rollerfahrer (20) schwer verletzt

Likes 0 Kommentare

Neusorg. Mit einem einem riskanten Überholmänover von hinten rechnete der Rollerfahrer (20) anscheinend nicht. Er erschrak so sehr, dass er das Gleichgewicht verlor. Der Mann stürzte auf die Straße.

Der Rollerfahrer war am Mittwoch gegen 22.10 Uhr auf der Staatsstraße 2181 Richtung Riglasreuth unterwegs, als der Unfall passierte. Ein schwarzer 3er BMW mit Tirschenreuther Kennzeichen näherte sich plötzlich dem Krummennaaber und überholte ihn schließlich sehr knapp. Dabei erschrak der Rollerfahrer und verlor sofort das Gleichgewicht. Er konnte einen Sturz auf die Straße nicht mehr verhindern. Ob das Auto den Rollerfahrer bei seinem riskanten Überholmanöver gestreift hat, ist laut Polizei noch unklar.

Schwere Verletzungen, geringer Sachschaden - Zeugen gesucht

Durch den Sturz verletzte sich der junge Mann mittelschwer. Der Autofahrer hingegen fuhr ohne anzuhalten weiter. Notarzt und Rettungsdienst versorgten den Verletzten noch an der Unfallstelle und brachten in sofort in ein umliegendes Krankenhaus. Auch die Feuerwehr kam zur Hilfe. Mit circa 20 Mann aus Neusorg und Riglasreuth leuchten sie die Straße aus und leiteten den Verkehr um. Außerdem halfen sie den Rettungskräften und reinigten die Straße nach der Unfallaufnahme. Trotz der schweren Verletzung bei dem Mann, entstand am Roller nur ein geringer Sachschaden.

Zeugen, die kurz vor oder nach der Unfallzeit im Bereich Neusorg/Riglasreuth einen schwarzen 3er BMW gesehen haben, sollen sich bei der Polizei Kemnath unter der der Telefonnummer 09642-9203-0 melden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.