SC-Kegler feiern Saison der Superlative – 6 Meister, 7 Aufsteiger

Oberwildenau. „So etwas werden wir nicht mehr erleben“, waren sich die Redner bei der Meisterschaftsfeier der Abteilung Kegeln des SC Luhe-Wildenau einig. Sechs Mannschaften wurden in dieser Saison Meister, insgesamt sieben Mannschaften steigen in die nächsthöhere Klasse auf. Höhepunkt ist die Meisterschaft der Herren I, die von der Landesliga in die Bayernliga aufsteigt. Erstmals in der Vereinsgeschichte des SC tritt eine Mannschaft in der dritthöchsten deutschen Liga an.

Von Sebastian Hartl

SC Luhe Wildenau, Kegler, Aufsteiger
Die Meistermannschaften des SC Luhe-Wildenau gemeinsam mit Abteilungsleiter Gerhard Kres (stehend, erster von links) und den Ehrengästen des Hauptvereins und vom SKV Weiden und Umgebung.

„Diese Leistungen sind aller ehren Wert“, lobte Abteilungsleiter Gerhard Kres, der durch den Abend führte. Das schön dekorierte Sportheim war bis auf den letzten Platz besetzt – ein weiteres Zeichen dafür, dass bei den Keglern alles passt. „Nur gemeinsam war dieser außerordentliche Erfolg möglich“, dankt Kres allen Beteiligten. „Wir haben Geschichte geschrieben“, so der Abteilungsleiter voller Stolz.

Mit 15 Siegen und einem Remis dominierten die Mädchen der U14-Mannschaft die komplette Saison als Spitzenreiter. „Auch die Herren II haben in der Bezirksliga nur 3 Spiele verloren“, so Sportwart Christian Meiler der die Leistungen der einzelnen Mannschaften aufzeigte. Weitere Meistermannschaften sind die Herren VI (C-Klasse), die Herren IV (A-Klasse), die Herren III (Kreisklasse). Vizemeister und trotzdem Aufsteiger wurden die Herren V.

„Das ist einzigartig und wir wollen diese Euphorie in die nächste Saison mitnehmen“, so Meiler. Erfreulich: Auch in den höher spielenden Mannschaften sind eigene Jugendspieler aktiv. „Wir wollen zunächst einmal in den neuen Ligen Fuß fassen, sind aber auch an verschiedenen Neuzugängen dran“, informierte Meiler. Kres und Meiler überreichten an die Meistermannschaften Geschenke.

Vorsitzender Wilhelm Hagler überbrachte die Glückwünsche des Hauptvereins. „Eure Leistungen sind die Krönung in unserem Jubiläumsjahr“, so Hagler stolz. „Deutschlandweit einmalig“, lobte auch Hans Kneißl, Vorsitzender des Sportkeglervereins Weiden und Umgebung die Erfolge der Oberwildenauer Sportler. Kneißl dankte den Funktionsträgern und war sich sicher: „Der Kegelbahnbau vor 13 Jahren war die Initialzündung für den anhaltenden Erfolg der SC-Kegler.

SC Luhe Wildenau, Kegler, Aufsteiger
Die Spielführer der Meistermannschaften mit Abteilungsleiter Gerhard Kres und Sportwart Christian Meiler (stehend, erster und zweiter von links) und den Ehrengästen des Hauptvereins, vom SKV Weiden und Umgebung.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.