Polizei

12.000 Euro Schaden wegen Überholens

Likes 0 Kommentare

Albersrieth/Waldthurn. Auf der Straße von Albersrieth nach Waldthurn missglückte gestern ein Überholvorgang. Es gab zwar keine Verletzten, dennoch entstand ein großer Sachschaden an zwei Fahrzeugen.

Ein Kombifahrer (19) mit Anhänger befuhr gestern gegen 19:15 Uhr die Staatsstraße 2396 von Albersrieth in Richtung Waldthurn. Hinter diesem Gespann war ein Autofahrer (30), welcher zum Überholvorgang ansetzte. Während dieses Vorgangs kam aber aus der entgegengesetzten Richtung auch ein Autofahrer. Um einen Frontalcrash zu vermeiden, beschleunigte der 30-Jährige stark, um schnell wieder rechts einscheren zu können. Dabei streifte er mit seiner Beifahrerseite die vordere linke Seite des Kombis. Der entgegenkommende Autofahrer wurde nicht behindert und fuhr in Richtung Albersrieth weiter.

Die Fahrer und Beifahrer der beschädigten Fahrzeuge wurden nicht verletzt. Aber es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 12.000 Euro.

Der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin des unbeschädigten Autos wird gebeten sich als Zeuge bei der Polizeiinspektion Vohenstrauß zu melden. Diese können Sie telefonisch unter der Nummer 09651/9201 erreichen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.