Schwer Verletzter nach Unfall bei Kemnath

Neustadt/Kulm/Höflas. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Nachmittag bei Kemnath. Ein Fahranfänger übersah einen Opel-Fahrer und schleuderte ihn beim Zusammenstoß die Böschung hinunter. Bei dem Unfall gab es einen schwer Verletzten und zwei leicht Verletzte. 

unfall kemnath 3

Gegen 15:30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Neustadt am Kulm und Höflas. Ein auf der TIR30 fahrender Fahranfänger (19) aus Speichersdorf wollte auf die Staatsstraße nach links abbiegen. Dabei übersah er einen Opel-Fahrer (47) aus Eschenbach, der in Richtung Kemnath unterwegs war. Der Opel stieß mit dem Auto zusammen und schleuderte ihn über ein Verkehrszeichen die Böschung hinunter.

Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Fahrer des Opels wurde schwerer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Christoph 20 ins Klinikum nach Bayreuth gebracht. Auch die Beifahrerin wurde leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Staatsstraße musste für den Verkehr komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Höflas und Löschwitz übernahmen die Fahrbahnreinigung nach dem Abtransport der Fahrzeuge.

unfall kemnath 2
unfall kemnath 4
unfall kemnath 1

Bilder:  S. Ibler

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.