Polizei

Schwerer Unfall auf B22

Likes 0 Kommentare

Bechtsrieth. Zwei Autos sind auf der B22 kollidiert. Noch ist unklar, wie es zu dem schweren Unfall gekommen ist. 

Nach ersten Meldungen sind auf der B22 bei Bechtsrieth zwei Autos zusammen gekracht. Die Unfallursache ist bis dato unklar. Auch über Verletzte liegen keine Informationen vor.

[Update] Heute gegen 14:25 Uhr wollte ein Weidener mit seiner Mercedes A-Klasse aus Richtung Trebsau kommend bei Bechtsrieth auf die Bundesstraße 22 einfahren. Hierbei übersah er einen auf der B 22 aus Richtung Weiden kommenden Mann (37) aus dem Raum Tännesberg mit seinem Opel Astra. Im Einmündungsbereich kam es auf der B 22 zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, wodurch beide Fahrzeuge von der Fahrbahn abkamen.

In der A-Klasse befanden sich neben dem Fahrer noch dessen Ehefrau und das gemeinsame, eineinhalbjährige Kind, das unverletzt blieb. Der Fahrer und seine Ehefrau, sowie der Unfallbeteiligte wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und wurden nach Erstversorgung vor Ort mit Rettungswägen in das Klinikum Weiden transportiert.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden beide total beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Die Bundesstraße 22 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde über Bechtsrieth und Irchenrieth umgeleitet. An der Unfallstelle waren 26 Mann der Feuerwehren Bechtsrieth und Schirmitz im Einsatz, die sich um die Absperrung, Umleitung und Reinigung der Fahrbahn kümmerten.

Meldungen zu aktuellen Polizei- und Feuerwehreinsätzen immer hier auf oberpfalzecho.de

Schwerer Unfall Bechtsrieth B222
Schwerer Unfall Bechtsrieth B221
Schwerer Unfall Bechtsrieth B223

Bilder: NEWS5/DESK

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.