Städtische Spendenaktion ein großer Erfolg

Weiden. Die Weihnachtsaktion der Stadt Weiden wurde in der Zeit vom 9. November bis 18. Dezember 2015 erfolgreich durchgeführt. Wie auch im Vorjahr betrug der Annahmezeitraum zwei Wochen, wobei die schnelle Bearbeitung der Anträge auch in diesem Jahr gewährleistet werden konnte.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß hatte wie jedes Jahr zahlreiche Firmen, Freiberufler, Vereine und Bürger angeschrieben und um ihre Spende für die Weihnachtsaktion gebeten. All das geschah in Abstimmung mit den Wohlfahrtsverbänden. Die Weihnachtszuwendung (Einzelperson 20 Euro, ab zwei Personen 40 Euro) erhielten Geringverdiener oder Bezieher von Leistungen nach dem SGB II und dem SGB XII. Aufgrund der aktuellen Flüchtlingsproblematik wurden Flüchtlinge und Asylbewerber im Gegensatz zu den Vorjahren nicht bedacht.

Ergänzend zur Gewährung des Weihnachtsgeldes war es auch in diesem Jahr möglich einem ausgewählten Personenkreis Pakete des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses (DAGA) zur Verfügung zu stellen. Aufgrund der limitierten Anzahl von 70 Paketen wurden diese an kinderreiche Familien (vier und mehr Kinder) und an Alleinerziehende mit mindestens zwei Kindern verteilt. Die ausgewählten Familien wurden schriftlich informiert und hatten die Gelegenheit, die Pakete in der Zeit vom 15. bis 17. Dezember im Rathaus abzuholen.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß dankt den Weihnachtsaktionshelferinnen Birgit Anzer, Corinna Reinhart und Vanessa Schwarz , die unter der Leitung von Frau Sylvia Schönberger, Sozialamt wesentlich zum Erfolg der Weihnachtsaktion beigetragen hatten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.