Virtuelle Vortragsreihe zur Feier des neuen Namens

Weiden. Bei der virtuellen Vortragsreihe stellen Master-Studierende der OTH ihre Arbeiten vor. Damit feiert die Hochschule die Umbenennung der Fakultät Betriebswirtschaft in Weiden Business School.

Prof. Dr. Bernt Mayer, Dekan der Weiden Business School, begrüßt zur Veranstaltung research@WEIDEN BUSINESS SCHOOL. Bild: Poppel/OTH Amberg-Weiden

Seit dem Start der virtuellen Vortragsreihe research@Weiden Business School im Januar standen eine Vielzahl äußerst interessanter Themen auf dem Programm: Von der agilen Transformation in hybriden Arbeitswelten über Belastungen im mobilen Arbeiten von Zuhause bis zum Einsatz von Geschichtenerzählung in der Personalgewinnung.

Umbenennung der Fakultät

Auch im Wintersemester 2021/2022 geht die erfolgreiche Veranstaltungsreihe mit spannenden Vorträgen weiter. Aufgrund der aktuellen Lage findet die Veranstaltung weiterhin virtuell über das Webkonferenzsystem Big Blue Button statt.

Der Grund für die Veranstaltungsreihe war, die Umbenennung der ehemaligen Fakultät Betriebswirtschaft in Weiden Business School zu feiern und zugleich den Absolvierenden die Möglichkeit zu geben, ihre Forschungsarbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren.

Hohe Relevanz für Wirtschaft und Unternehmen

„Die Forschungserkenntnisse unserer Master-Studierenden haben durch ihre Aktualität und ihren starken Praxisbezug auch eine hohe Relevanz für Wirtschaft und Unternehmen. In vielen Arbeiten wurde zum Beispiel das Thema Corona aufgegriffen und die daraus gewonnenen neuen und einzigartigen Erkenntnisse sind oftmals übertragbar und so auch für Außenstehende nutzbar“, erläuterte Professor Dr. Bernt Mayer, Dekan der Weiden Business School.

Neben den Vorträgen zeichnet sich die Reihe auch durch Podiumsdiskussionen aus, die in der Vergangenheit bereits viele interessante Impulse und Denkanstöße lieferten und auch schon weitere Forschungsthemen angeregt haben.

Einen ersten spannenden Vortrag gab es bereits im Wintersemester: Ipek Alma (M.A.) stellte die Erkenntnisse ihrer Masterarbeit zum Thema „Durch Panikstörung bedingte Panikattacken bei Studierenden – Ein Vergleich zwischen Deutschland und der Türkei“ vor.

Nächste Termine

Die nächste Veranstaltung findet am 30. November um 18 Uhr statt. Eva Renner (M.A.) hält einen Vortrag zum Thema „Rechte und Pflichten der klinischen Führung – Konzeption eines Web Based Trainings mit Fokus auf den Bereich der Personalentwicklung“.

Die weiteren Termine sind am 25.01.2022und am 22.02.2022, jeweils um 18 Uhr.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.