Von wegen österlicher Friede – Diebstahl am helllichten Tag, Auto zerkratzt und randaliert

Polizei Symbol

Weiden. Während viele Oberpfälzer die Feiertage für Verwandtenbesuche oder Spaziergänge in der Natur nutzen, haben manche anderen nichts Gutes im Sinn. Was genau lesen Sie hier im Polizeibericht.

Am helllichten Tag Scheibe eingeschlagen

Am Samstagmittag, zwischen 12 und 13.07 Uhr, angelte sich ein unbekannter Täter die im Fußraum eines Chryslers abgestellte Handtasche der Fahrzeugbesitzerin. Dazu hatte er die Beifahrerscheibe des in der Gabelsbergerstraße geparkten Autos eingeschlagen – mitten am Tag.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag. Zwischen 2 und 5.50 Uhr schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines in der Ulrich-Schönberger-Straße geparkten Mitsubishi Colt ein. Noch nicht klar ist, ob er auch etwas gestohlen hat. Die Polizei ließ das Fahrzeug abschleppen – zur „Eigentumssicherung“, wie es im Polizeibericht heißt. Der Schaden am Mitsubishi beträgt rund 250 Euro.

Unfallflucht in der Leibnizstraße

Am Samstag, zwischen 10.20 und 14.20 Uhr rammte ein unbekanntes Fahrzeug einen schwarzen VW dessen rechte Fahrzeugseite Schaden nahm. Rund 2.000 Euro wird die Reparatur kosten. Der Verursacher suchte das Weite ohne der Polizei sein Missgeschick anzuzeigen.

Auto zerkratzt und Öl durch Schiebedach gegossen

Der Fahrzeugbesitzer ließ sein in der Dieselstraße geparktes Auto nur kurz aus den Augen. Als er zurückkam war sein weißer VW an Fahrer- und Beifahrerseite zerkratzt. 1.500 Euro Schaden sind durch die mutwillige Sachbeschädigung entstanden. Die Polizei schränkt den Tatzeitraum auf Samstag zwischen 15 und 15.10 Uhr ein.

Eine besonders fiese Sachbeschädigung ereignete sich in der Nacht auf Samstag in der Erlenstraße. Ein Unbekannter schüttete durch das geöffnete Schiebedachfenster eines Audi A4 Öl oder Diesel in den Innenraum. Auf 100 Euro beläuft sich die Schadensumme.

Einbruchsversuch in Werkstatt

In der Zeit von Donnerstag, 17.15 Uhr bis Samstag, 07.15 Uhr versuchte ein unbekannter Täter in eine Werkstatt in der Regensburger Straße 109 einzudringen. Dabei beschädigte er drei Eingangstüren stark. Die Schadenshöhe beträgt rund 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen Vorfällen nimmt die Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961 401-320 entgegen.

Verkehrsunfall bei Etzenricht

Am Samstagnachmittag verlor ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt auf der Staatsstraße zwischen Weiden und Etzenricht die Kontrolle über seinen Mercedes. Kurz vor der Einmündung in die Etzenrichter Straße kam er aus bislang ungeklärten Umständen von der Fahrbahn ab, blieb an einem Baumstupf hängen, überschlug sich und landete im Straßengraben. Es entstand Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Der 52-Jährige verletzte sich leicht.

34-Jährige randaliert in Disko

Ob sie ihren Rausch zum aktuellen Zeitpunkt bereits ausgeschlafen hat, ist nicht bekannt. Jedenfalls hatte die 34-Jährige in einer Disko in der Weidner Innenstadt kräftig gebechert – knapp zwei Promille ergab ein späterer Alkoholtest. Das machte sie offenbar aggressiv. Erst randalierte sie in dem Tanztempel, sodass sie nach draußen gebeten wurde, um sie in die fürsorglichen Hände der herbeigerufenen Polizeibeamten zu übergeben. Auch da zeigte sie sich noch renitent. Um weitere Störungen zu verhindern, nahmen die Einsatzkräfte die Dame in Gewahrsam.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.