Wintereinbruch: Polizei rückt im Minutentakt aus

Weiden. Aufgrund des einsetzenden Schneefalls am Samstag musste die Weidener Polizei fast im Minutentakt zu mehreren Verkehrsunfällen ausrücken. Die verliefen aber allesamt glimpflich.

Polizei Polizeiauto Blaulicht Symbolbild
Symbolbild: OberpfalzECHO/Ann-Marie Zell

Der erste Unfall ereignete sich am Samstag gegen 11.10 Uhr in der Leibnizstraße. Aufgrund der Witterungsverhältnisse rutschte eine Frau (31) aus dem westlichen Landkreis Neustadt/WN mit ihrem Wagen auf das vor ihr verkehrsbedingt haltendende Auto einer Weidenerin (43). Der entstandene Sachschaden liegt vermutlich im niedrigen dreistelligen Bereich.

Rollerfahrer rutscht und stürzt

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es nur wenige Minuten später in der Regensburger Straße. Ein Weidener (62) kam mit mit seinem Roller zunächst ins Rutschen und stürzte. Er verletzte sich dabei leicht. Am Roller selbst entstand kein sichtbarer Schaden.

Rund fünf Minuten später krachte ein Weidener (69) mit seinem Wagen beim Abbiegen von der B 22 nach Mitterhöll gegen das auf einer Verkehrsinsel stehende Verkehrsschild. Der Gesamtschaden am Auto und dem Verkehrsschild beträgt rund 650 Euro.

Mit zu viel Tempo unterwegs

Zeitgleich fuhr ein Autofahrer an der Anschlussstelle Weiden-West von der A 93 ab und kam bei winterlichen Straßenverhältnissen und aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Der Mann (33) aus dem nördlichen Landkreis Neustadt/WN touchierte glücklicherweise nur einen Leitpfosten. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Unfall in der Sedanstraße

Nur fünf Minuten später krachte es in der Sedanstraße. Ein Mann (35) aus dem Landkreis Neustadt/WN fuhr aus einem Parkhaus raus und reihte sich in den fließenden Verkehr ein. Ein nachfolgender Weidener (78) erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf das Fahrzeug des 35-jährigen auf. An beiden Autos entstand relativ geringer Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.