Kinderspielplatz am Schlossberg eingeweiht

Tännesberg. Bei der Einweihung des erneuerten Kinderspielplatzes am Schlossberg war die Freude besonders groß.

Ganz zur Freude von Bürgermeister Ludwig Gürtler (2. v. r.) und Anne Wendl vom Amt für ländliche Entwicklung (rechts) segnete Pfarrer Wilhelm Bauer (3. v. r.) die fertiggestellte Anlage. Bild: Rebekka Fischer

Die Kinder strahlten bei der Einweihung des Kinderspielplatzes am Schlossberg mit der Sonne um die Wette. Spielgeräte für alle Altersgruppen und eine überdachte Sitzgruppe laden inmitten der Natur zum Spielen und Verweilen ein.

„Seit Beginn meiner Bürgermeistertätigkeit war es mir eine große Herzenssache, die Anlage fertigzustellen und seiner Bestimmung zu übergeben“, sagte Rathauschef Ludwig Gürtler bei seiner Ansprache.

Große Erneuerung des Spielplatzes

Bereits 2017 wurde eine große Erneuerung des Spielplatzes durchgeführt, welche mit einer EU-Förderung aus dem Leader-Fördertopf bezuschusst werden konnte. Einige Restaufgaben blieben jedoch unerledigt. So erhielt die bestehende Sitzgruppe noch die vorgesehene Überdachung in Form eines Pavillons mit Gründach, welche jedoch aufgrund der Zeitverzögerung komplett vom Markt finanziert werden musste.

Im Rahmen der ILE-Kleinprojektförderung über das Amt für ländliche Entwicklung, wurde für die ergänzenden Kleinkindspielgeräte eine zusätzliche Förderung erreicht. Desweiteren konnte mit der Befestigung auf der rechten Seite der Schlossbergzufahrt eine zusätzliche Parkfläche geschaffen werden. Pfarrer Wilhelm Bauer segnete die fertiggestellte Anlage. Die Bewirtung übernahm anschließend der Förderverein „St. Jodok-Ritt“, der Erlös geht an die Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.