Franz Rieger

Online-Redakteur

Zu den Beiträgen

Kontakt:

E-Mail: franz.rieger@oberpfalzecho.de
Tel.: +49 961 200969 64

 

Biografie:

Im journalistischen Bereich habe ich schon viel gemacht: Mitarbeiter Pressearbeit, Plattformmanager, Werbetexter und auch ganz klassisch als Redakteur der Rundschau in Amberg.

 

Was mir an meinem Job Spaß macht:

Ob als Angehöriger der schreibenden Zunft oder auch in meiner Passion als Bücherwurm – im Mittelpunkt stand und steht bei mir immer das sprichwörtliche geschriebene Wort. 

 

Deshalb bin ich bei OberpfalzECHO:

“Stoapfalz”, “Grenzgebiet” und ein Dialekt, der ja angeblich an bellende Hunde erinnert – so sieht man uns gerne aus den Elfenbeintürmen der Hauptstadt. Deshalb bin ich der Ansicht, es braucht ein starkes Statement für die Region. Da es im jungen Unternehmen keine alten Zöpfe abzuschneiden gibt, sind wir flexibel und haben so die Möglichkeit, immer wieder etwas Neues zu kreieren. 

Für mich persönlich gilt: Die Mischung machts – gerade die Zusammenarbeit mit jungen Leuten hält einen selbst frisch und vor allem kann man sich so auch immer wieder ein “Update” in Sachen Journalismus holen. In diesem kollegialen Klima kann man an- und miteinander wachsen. 

 

Meine Stärken sind:

Ich bin ein überzeugte Teamplayer – früher auf dem Fußballplatz, jetzt als Jugendtrainer und vor allem auch im Beruf. Ein Kollegenkreis, in dem man sich schätzt, unterstützt und von den einzelnen Stärken profitiert – das ist genau mein Ding. Und ein bisserl Humor darfs dann bitte auch sein…

 

Darüber schreibe ich am liebsten:

Besondere Freude empfinde ich bei Geschichten, in denen es “menschelt”. Ich bin überzeugt, dass sich die überall in der Region finden lassen – wir müssen diese Schätze nur bergen. Mehr Menschlichkeit würde unserer Gesellschaft generell gut tun und deshalb gebe ich gerne immer wieder eine Liebeserklärung an die Region und ihre Menschen.

 

Das empfehle ich zu lesen:

Fontane, Tolstoi, Stifter, Mann, Dostojewski, Böll und viele mehr: bitte einfach das Pflichtlektürentrauma aus der Schulzeit ablegen und keine Angst vor den Klassikern – sie sind nicht umsonst unsterblich geworden. Es lohnt sich wirklich.

Beiträge

Video Kultur

Büchersommer 2022: Ein Buch wie eine Handgranate

Nordoberpfalz. In den USA wird am 9. August der "National Book Lovers Day" gefeiert. Das ist doch Grund genug, unseren persönlichen Lesesommer mit persönlichen Buchtipps aus der Redaktion zu starten. Den Anfang macht die tiefschwarzen Satire RCE...
Buntes

Kein Benzin an Oberpfälzer Tankstellen: Dauerzustand oder Eintagsfliege?

Neustadt/WN. Die Gründe für leere Tanks an einigen Tankstellen vergangenes Wochenende und zum Wochenbeginn liegen an den Beeinträchtigungen der Logistikkette.
Frauenfußball Frauen Fußball Bild Sport pixabay

Der Frauenfußball ganz oben: Strohfeuer oder Zeitenwende?

Nordoberpfalz. Dass die deutsche Nationalmannschaft im Finale der Europameisterschaft steht kommt nicht von ungefähr, denn im Nachwuchsbereich wird viel gearbeitet.
Traueranzeigen

Traueranzeige Leonhard Weiß, Röthenbach

Traueranzeigen

Traueranzeige Albert Wolfinger, Floß

Kultur

Vorhang auf für eine echte künstlerische Kraftleistung

Parkstein. Am Samstag ist nach zwei Jahren endlich Premiere für "Schneewittchen und die sieben Zwerge – Das HITreißende Musical".
Radfahren Tour Radtour Freizeit Erholung Wald Radfahrer Natur Bild pixabay
Sport

Viel Spaß beim Radeln und Rätseln

Schirmitz. Bei der Rätsel-Rundfahrt am Sonntag sind Radbegeisterung und Wissen gefragt.
Traueranzeigen

Traueranzeige Josef Schwarz, Weiden

Traueranzeigen

Traueranzeige Anna Kallmeier, Weiden

Gesundheit

Pflegeberatung: Hilfe bei den Experten

Schwarzenfeld. Die Ver.di Seniorentagung behandelte Themen rund um die Pflege und die Aufklärung zu den gesetzlichen Anforderungen, wenn in der Familie jemand pflegebedürftig wird.