Die letzte Sommerserenade 2018 sprengt alle Rekorde

„I Dolci Signori“ beim italienischen Abend.

Anzeige

Weiden. Die letzte Sommerserenade 2018 wird wohl in die Geschichte der Stadt Weiden eingehen. Denn dieser „Italienische Abend“ mit der Italo-Pop-Band „I Dolci Signori“ sprengte alle Rekorde.

Von Jürgen Wilke

Sommerserenade Weiden Abschluss Italienische Nacht

Bis zu 7.000 Besucher tummelten sich gestern im Max-Reger-Park

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Der Max-Reger-Park ist an diesem Mittwochabend ein riesiger Picknick-Platz. Im gesamten Park, sogar hinter dem Pavillon bis hinunter zur Naab und unter den Bäumen bis hin zum kleinen Teich sitzen die Menschen auf ihren Decken, auf Klappstühlen oder im Gras. Nach Schätzungen der Offiziellen feierten bis zu 7.000 Besucher einschließlich Bürgermeister Jens Meyer mit Gattin in der wundervollen Atmosphäre des Parks bei südländischen Temperaturen den Abschluss der Serenaden-Saison.

Die Organisatorin der Konzerte, Gertrud Wittmann und Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz hatten sich zum Thema „Italia“ einen Gag einfallen lassen. Sie hatten den Vespa-Club „Gruppo Vespa Rio Nero“ aus Schwarzenbach eingeladen. Vor Beginn des Konzerts drehten vor dem Pavillon 14 Vespa-Fahrer/innen ein paar Runden mit ihren beliebten Oldie-Motorrollern aus Italien.

Sommerserenade Weiden Abschluss Italienische Nacht

Der Vespa-Club „Gruppo Vespa Rio Nero“ aus Schwarzenbach sorgte für eine Überraschung bei der italienischen Nacht. Petra Vorsatz (auf der Bühne) eröffnet die Serenade.

I Dolci Signori begeistert von der Serenade

„I Dolci Signori“, bestehend aus sechs Vollblutmusikern, mit der einzigartigen Mischung aus italienischen Sängern und bayerischen Profimusikern, touren seit Jahren erfolgreich durch Mitteleuropa. Mit Liedern von Eros Ramazzotti über Zucchero bis Adriano Celentano begeistern sie ihre Zuhörer. In Weiden waren sie bereits im August 2012 und im August 2015 zweimal zu Gast.

Sommerserenade Weiden Abschluss Italienische Nacht

Die Italo-Pop-Band „I Dolci Signori“ bei der letzten Serenade 2018

Aber dieser Abend übertraf die anderen vorher und war auch für uns etwas ganz Besonderes,

sagt Gitarrist Ricardo Belli nach diesem stimmungsvollen Konzert. Um das südländische Flair zu vervollständigen gab’s italienische Köstlichkeiten und süffigen Rot- und Weißwein aus Italien.

Die „Macher“ der Sommerserenaden dankten den treuen Serenaden-Besuchern, insbesondere aber den Sponsoren, die durch ihre Unterstützung den Fortbestand der beliebten Konzerte ermöglichen. Die letzte Serenade 2018 wurde von der Sparkasse Oberpfalz Nord gesponsert. Ein dickes Dankschön ging auch an die Mitarbeiter des Bauhofs für die Unterstützung bei den 14 Serenaden der zurückliegenden Saison.

Sommerserenade Weiden Abschluss Italienische Nacht

Auch die Kinder hatten Spaß beim Konzert

Sommerserenade Weiden Abschluss Italienische Nacht

Fotos: Jürgen Wilke

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.