[Update] Feuer in Schweinestall: Was war Brandursache?

Anzeige

Bad Neualbenreuth. Rund 300 Schweine sind bei einem Stallbrand in Altmugl verendet. 150 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen. Die Ermittlungen halten weiter an. 

Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand

[Update] Anhaltende Ermittlungen

Das Feuer in Altmugl liegt über eine Woche zurück, doch die Nachwirkungen bleiben. Wie die Polizei mitteilt, dauern die Ermittlungen zur Ursache des Feuers weiter an. „Die Brandursache ist mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit auf einen technischen Defekt zurückzuführen“, so ein Polizeibeamter.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Schweinestall brennt lichterloh

In der Nacht zum Freitag (17. Januar) hat in Altmugl bei Bad Neualbenreuth ein Stall gebrannt. Gegen 00:45 Uhr schrillte bei den Feuerwehren aus dem gesamten Umkreis der Alarm. Der Schweinestall brannte bereits lichterloh, als die Einsatzkräfte eintrafen.

Die Flammen drohten auf daneben liegende Nebengebäude und das Wohnhaus überzugreifen. Über die Drehleiter kämpften die Einsatzkräfte gegen das Feuer, das schon aus dem Stall schlug. Insgesamt 700 Mastschweine wurden in der Stallung gehalten. Leider konnten die Einsatzkräfte nicht mehr alle Tiere retten, das Feuer war schon zu weit fortgeschritten. Rund 300 Schweine starben in den Flammen.

Brandschaden enorm

150 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, gegen 03:30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle, der Einsatz für die letzten Rettungskräfte war erst gegen 5 Uhr beendet.

Die Einsatzkräfte ließen eine Drohne des Bayerischen Roten Kreuz steigen, um mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern zu suchen. Die Unterstützungsgruppe des BRK war mit 40 Kräften vor Ort und kümmerte sich um die eingesetzten Kräfte. Zuerst am Unfallort waren Ehrenamtliche Helfer vor Ort Bad Neualbenreuth. Magnus Zimmermann, Einsatzleiter Rettungsdienst, koordinierte den Einsatz vor Ort mit Unterstützung von Zugführer Sven Lehner.

Glücklicherweise kamen keine Menschen bei dem Feuer zu Schaden. Die Familie kam in einem benachbarten Gasthaus unter. Ersten Schätzungen zu Folge liegt der Schaden bei circa einer Millionen Euro.

Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand Feuerwehreinsatz Bad Neualbenreuth Altmugl Schweinestall Brand

Bilder: NEWS5/Wellenhöfer 

Anzeige

Deine Meinung dazu!