Ehrenamtlich im Dienst der Sicherheit

Anzeige

Weiden. 25 Jahre Sicherheitswacht Weiden sind eine Hausnummer – ein echter Segen sind auch die Menschen, die sich genauso lange dafür engagieren. 

25 Jahre Sicherheitswacht Weiden Rudolf Bergmann, Polizeivizepräsident Thomas Schöniger, Stefan Zrenner,Oberbürgermeister Jens Meyer,Brigitte Walberer-Lux,Polizeidirektor Klaus Müller,Jürgen Renner

Die Sicherheitswacht in Weiden feiert 25 Jahre! Von links: Rudolf Bergmann, Polizeivizepräsident Thomas Schöniger, Stefan Zrenner, Oberbürgermeister Jens Meyer, Brigitte Walberer-Lux, Polizeidirektor Klaus Müller und Jürgen Renner. Bild: Stadt Weiden

Zusammen mit Polizeivizepräsident Thomas Schöniger und Polizeidirektor Klaus Müller hat Oberbürgermeister Jens Meyer die Mitglieder der ersten Stunde geehrt. Der Rathauschef dankt den ehrenamtlichen Sicherheitskräften für ihr jahrzehntelanges Engagement. Dabei unterstrich er die Mitverantwortung der Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv an der Kriminalitätsbekämpfung zu beteiligen.

Mittlerweile hat sich der Einsatz der Sicherheitswacht als gelungenes Beispiel der Kooperation zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Polizei bewährt. „Die Stadt Weiden ist dankbar, dass wir Mitbürger und Mitbürgerinnen haben, die sich beherzt engagieren, die hinsehen, statt wegzusehen, wenn Hilfe benötigt wird“, sagt Meyer.

Weiden habe zwar keine besonders anfälligen Stellen mit besonders hoher Kriminalität. Dennoch gebe es die eine oder andere Stelle in der Stadt, wo die Polizei nicht permanent Streife fahren könne. Hier leiste die Sicherheitswacht wertvolle Unterstützung.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!